Insolvenzarbeitsrecht - Seminar / Kurs von BeckAkademie Seminare

Inhalte

Ablauf von Insolvenzverfahren

  • Reguläres Verfahren und seine verschiedenen Abschnitte
  • Besonderheiten der Eigenverwaltung
  • Die Rollen von Gericht, Insolvenzverwalter, Sachwalter, Gläubigerausschuss und Betriebsrat
  • Typische Szenarien: Stilllegung, übertragende Sanierung, Insolvenzplan

Forderungen von Arbeitnehmern

  • Insolvenzforderungen und Masseverbindlichkeiten
  • Anzeige der Masseunzulänglichkeit und ihre Folgen
  • Durchsetzung von Forderungen, außergerichtlich und gerichtlich
  • Sonderbehandlung von Urlaub und Urlaubsgeld
  • Insolvenzanfechtung von Lohn- und Gehaltszahlungen

Insolvenzgeld

  • Leistungen der Agentur für Arbeit
  • „A–Z“ des Insolvenzgelds
  • Reguläre Vorfinanzierung und revolvierende Vorfinanzierung

Beendigung von Arbeitsverhältnissen

  • Sonderregeln der Insolvenzordnung
  • Kündigungserleichterungen und Kündigungsschutz
  • Instrumentarien des Insolvenzverwalters
  • Sondervorschriften bei Entlassung schwerbehinderter Menschen

Massenentlassungsanzeigeverfahren

  • Konsultationsverfahren und Anzeige
  • Typische Fehlerquellen aus der Praxis
  • Aktuelle Entwicklungen in der Rechtsprechung

Betriebsübergang

  • Voraussetzungen und Rechtsfolgen
  • Eingeschränkte Haftung des Betriebserwerbers
  • Richtige Unterrichtung
  • Gestaltung und Vermeidung von Betriebsübergängen
  • Kombination mit Personalabbaumaßnahmen (Erwerberkonzept, BQG-Modell, Widerspruchslösung)

Betriebsänderung

  • Beteiligungsrechte des Betriebsrats
  • Interessenausgleich mit Namensliste
  • Instrumentarien zur Beschleunigung
  • Sozialplan und Sozialplangrenzen in der Insolvenz

Transfergesellschaft

  • Einsatzmöglichkeiten und Vor-/Nachteile
  • Einbindung bei übertragenden Sanierungen
  • Finanzierung durch Leistungen der Arbeitsagentur und der öffentlichen Hand

6,5 Zeitstunden nach § 15 FAO

Lernziele

Gerät ein Unternehmen in Krise und Insolvenz, stehen Geschäftsleitung und Belegschaft vor zahlreichen Herausforderungen und rechtlichen Fragen. Egal ob Sanierung, Verkauf oder Abwicklung – die Insolvenz hat immer einschneidende Auswirkungen für die Mitarbeiter. Das Seminar gibt Ihnen das arbeitsrechtliche Werkzeug an die Hand, das Sie für die Bewältigung der unterschiedlichen Handlungsfelder brauchen; so lernen Sie anhand durchgespielter typischer Insolvenzfälle die Insolvenzordnung mit ihren verschiedenen Forderungsklassen kennen, was eine „Insolvenz in der Insolvenz“ ist, wie Arbeitnehmer über das Insolvenzgeld gegen Ausfälle gesichert sind, welche Sonderregeln für die Beendigung von Arbeitsverhältnissen und Betriebsübergänge gelten und wie Transfergesellschaften in der Praxis zum Einsatz kommen.

Zielgruppen

Insolvenzverwalter, Fachanwälte für Arbeitsrecht und Insolvenzrecht, Geschäftsführer, Unternehmensjuristen, Personalleiter, Rechtsanwälte, Unternehmens- und Sanierungsberater, Betriebsräte

Termine und Orte

Datum Uhrzeit Dauer Preis
Hamburg, DE
26.11.2019 09:00 - 17:00 Uhr 8 h Jetzt buchen ›
München, DE
20.11.2020 09:00 - 17:00 Uhr 8 h Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 5277683

Anbieter-Seminar-Nr.: 0316

Termine

  • 26.11.2019

    Hamburg, DE

  • 20.11.2020

    München, DE

Preise inkl. MwSt. Es können Gebühren anfallen. Für eine exakte Preisauskunft wählen Sie bitte einen Termin aus.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Nicht das gesuchte Seminar?

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Uhrzeit Dauer Preis
Hamburg, DE
26.11.2019 09:00 - 17:00 Uhr 8 h Jetzt buchen ›
München, DE
20.11.2020 09:00 - 17:00 Uhr 8 h Jetzt buchen ›