Immaterielle Vermögensgegenstände richtig bilanzieren - Seminar / Kurs von Haufe Akademie GmbH & Co. KG

Ansatz - Bewertung - Abschreibung

Inhalte

Grundlagen zu immateriellen Vermögensgegenständen

  • Definition der immateriellen Vermögensgegenstände, Voraussetzung für die Erfassung und Aktivierung, selbstständige Bewertbarkeit.
  • Abgrenzung zu materiellen Wirtschaftsgütern, Abgrenzung zwischen Anlage- und Umlaufvermögen.
  • Gegenüberstellung der handels- und steuerrechtlichen Regelungen.
  • Aktuelle Vorschriften und Rechtsprechung.

Bewertungsvorschriften, Bilanzierungsspielräume

  • Anschaffungs- und Herstellungskostendefinition.
  • Abnutzbarkeit von immateriellen Vermögensgegenständen.
  • Abgrenzung zu geschäftswertbildenden Faktoren.
  • Aktivierungswahlrechte und Aktivierungsverbote.
  • Unterschiede zwischen Handels- und Steuerrecht.

Selbst geschaffene immaterielle Vermögensgegenstände

  • Erfassung der Herstellungskosten.
  • Abgrenzung zwischen Forschung und Entwicklung.
  • Bewertungsverfahren.
  • Dokumentationsanforderungen.

Entgeltlich erworbene immaterielle Vermögensgegenstände

  • Bilanzierung von Software, Patenten, Markenrechten, Konzessionen, Lizenzen, Fabrikationsverfahren, Verlagsrechten etc.

Geschäfts- oder Firmenwert

  • Bilanzierung des derivativen Geschäfts- oder Firmenwerts (GoF) in der Handels- und Steuerbilanz.
  • Planmäßige Abschreibung des derivativen Geschäfts- oder Firmenwerts.
  • Steuerrechtliche Abschreibungsregelung, Teilwertabschreibung.

Geleistete Anzahlungen

  • Gesonderter Ausweis bei geleisteten Anzahlungen auf immaterielle Vermögensgegenstände.

ABC der immateriellen Wirtschaftsgüter

  • Übersicht der wichtigsten immateriellen Wirtschaftsgüter: u. a. Adressdateien, Beförderungsgenehmigungen, Domains, Rechte und Lizenzen, Markenzeichen.
  • Behandlung in der Gewinnermittlung.

Änderungen durch das neue HGB und steuerliche Auswirkungen

Lerndauer: 1 Tag

Diese Veranstaltung findet vor Ort statt (aktuelle Hygienekonzepte)!

Lernziele

  • Sie eignen sich fachlich fundiertes Wissen über die handels- und steuerrechtliche Behandlung der immateriellen Vermögensgegenstände an.
  • Sie erhalten einen Überblick über alle Änderungen gemäß BilMoG.
  • Sie diskutieren anhand von Praxisbeispielen, wie Sie mögliche Gestaltungspotenziale für Ihr Unternehmen erkennen und optimal nutzen.

Zielgruppen

Fach- und Führungskräfte des Finanz- und Rechnungswesens, der Anlagenbuchhaltung, der Bilanzabteilung und aus Steuerbüros, Prokuristen.

Termine und Orte

Datum Uhrzeit Dauer Preis
Berlin, DE
22.02.2022 09:00 - 17:00 Uhr 8 h Jetzt buchen ›
Hamburg, DE
14.09.2022 09:00 - 17:00 Uhr 8 h Jetzt buchen ›
Köln, DE
01.07.2022 09:00 - 17:00 Uhr 8 h Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 6004534

Anbieter-Seminar-Nr.: 61115907

Termine

  • 22.02.2022

    Berlin, DE

  • 01.07.2022

    Köln, DE

  • 14.09.2022

    Hamburg, DE

Seminare mit Termin haben Plätze verfügbar. Rechnung erfolgt durch Veranstalter. Für MwSt. Angabe auf den Termin klicken.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Uhrzeit Dauer Preis
Berlin, DE
22.02.2022 09:00 - 17:00 Uhr 8 h Jetzt buchen ›
Hamburg, DE
14.09.2022 09:00 - 17:00 Uhr 8 h Jetzt buchen ›
Köln, DE
01.07.2022 09:00 - 17:00 Uhr 8 h Jetzt buchen ›