IT-Grundschutz-Praktiker (TÜV) (2025) - Seminar / Kurs von TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG

Basisschulung gemäß BSI IT-Grundschutz 200-x

Inhalte

Grundlagen der Informationssicherheit- Themenspektrum und strategische Bedeutung- Begriffe- Überblick internationaler Standards der InformationssicherheitEinführung in das Informationssicherheitsmanagement nach BSI- Bestandteile des IT-Grundschutzes (Überblick)- Der Sicherheitsprozess- Rollen und Verantwortlichkeiten- Dokumentationsprozess, Leitlinie(n), Richtlinien und Konzepte- Das IT-Grundschutz-Kompendium- Die VorgehensweisenErstellung eines Sicherheitskonzeptes nach BSI-Standard 200-2- Festlegung einer Vorgehensweise- Strukturanalyse- Schutzbedarfsfeststellung- Modellierung- IT-Grundschutz-CheckRisikoanalyse nach BSI-Standard 200-3- Organisatorische Rahmenbedingungen- Zielobjekte- Gefährdungsübersicht- Einschätzung- Risiken behandelnBusiness Continuity Management nach BSI-Standard 200-4- Grundlagen- Business Continuity Management nach BSI- Stufenmodell- Hilfsmittel zum BSI-Standard 200-4ISO-27001-Zertifizierung nach BSI IT-Grundschutz- Rollen im Auditprozess- Prüfung und Zertifizierung nach ISO 27001 auf der Basis von IT-Grundschutz- Phasen und Methoden einer ZertifizierungVoraussetzung:Zum Besuch der Veranstaltung sind Grundlagen zur IT-Grundschutz-Methodik sinnvoll.Abschluß:Teilnahmebescheinigung der TÜV NORD AkademieZertifikat der TÜV NORD CERT nach bestandener PrüfungHinweise:

Die Schulungsdauer von 24 UE entspricht 24 Zeitstunden.

Als Abschluss des Seminars ist eine schriftliche Prüfung vorgesehen. Zur Teilnahme ist eine separate Anmeldung erforderlich. Es entstehen zusätzliche Prüfungsgebühren. Bitte beachten Sie den Leitfaden und die Prüfungsordnung. Nach bestandener Prüfung erhalten Sie ein Zertifikat der TÜV NORD CERT. 

Grundlagen der Informationssicherheit- Themenspektrum und strategische Bedeutung- Begriffe- Überblick internationaler Standards der InformationssicherheitEinführung in das Informationssicherheitsmana ... Mehr Informationen >>

Lernziele

Die Schulung zum IT-Grundschutz-Praktiker vermittelt Ihnen einen fundierten Überblick über die Inhalte und die Umsetzung der IT-Grundschutz-Methodik des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI). Die Vorgehensweise bei der Anwendung des IT-Grundschutzes wird Ihnen durch eine Fallstudie und praktische Übungen vermittelt. Im Rahmen der Schulung werden die BSI-Standards 200-x und die IT-Grundschutz-Methodik aufgewiesen. Der Fokus des Seminars liegt in der zielgerichteten Erstellung von Sicherheitskonzepten nach BSI IT-Grundschutz: Sicherheit und Zuverlässigkeit sind bei der Verarbeitung von Informationen und Daten die Voraussetzung zur Aufrechterhaltung der Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens bzw. der Funktionsfähigkeit Ihrer Behörde. Die Standards des BSI dienen dem Informationssicherheitsmanagement auf der Basis von IT-Grundschutz. Hier findet man die Richtschnur für eine angemessene Betrachtung Ihres spezifischen Vertraulichkeits-, Integritäts- und Verfügbarkeitsbedarfs. Der Ansatz des BSI steht für eine wirksame, zugleich aber auch für eine kosteneffiziente Absicherung von Prozessen und den dafür benötigten bzw. darin verarbeiteten Informationen. IT-Grundschutz wird in Hinblick auf die Modernisierung zunehmend auch in der freien Wirtschaft angewandt und setzt dabei auf konkrete Handlungsempfehlungen für die gesamte Institution.Das Seminar ist der Einstieg in das offizielle Zertifizierungsprogramm des BSI und entspricht der IT-Grundschutz-Basisschulung. Teilnehmer, die die Prüfung zum IT-Grundschutz-Praktiker (TÜV) bestehen, sind berechtigt, an der IT-Grundschutz-Aufbauschulung zum IT-Grundschutz-Berater teilzunehmen.
Die Schulung zum IT-Grundschutz-Praktiker vermittelt Ihnen einen fundierten Überblick über die Inhalte und die Umsetzung der IT-Grundschutz-Methodik des Bundesamtes für Sicherheit in der Informatio ... Mehr Informationen >>

Zielgruppen

Das Seminar richtet sich thematisch an Personen in Unternehmen und Verwaltung, die zum Beauftragten in dem Bereich der Informationssicherheit (IS) bestellt wurden oder bestellt werden sollen und/oder eine Zertifizierung beim BSI anstreben. Häufig verwendete Titel für diese Personen sind Informationssicherheitsbeauftragter (ISB), Information Security Manager (ISM), IT-Sicherheitsbeauftragter (IT-SiBe), Chief Security Officer (CSO), Information Security Officer (ISO) oder Chief Information Security Officer (CISO).
Das Seminar richtet sich thematisch an Personen in Unternehmen und Verwaltung, die zum Beauftragten in dem Bereich der Informationssicherheit (IS) bestellt wurden oder bestellt werden sollen und/oder e ... Mehr Informationen >>

Termine und Orte

SG-Seminar-Nr.: 7485948

Anbieter-Seminar-Nr.: 621105

Termine

  • 13.01.2025 - 16.01.2025

    Dresden, DE

  • 11.02.2025 - 14.02.2025

    Essen, Ruhr, DE

  • 25.02.2025 - 28.02.2025

    Bad Harzburg, DE

  • 10.03.2025 - 13.03.2025

    Bremen, DE

  • 31.03.2025 - 03.04.2025

    Leipzig, DE

Seminare mit Termin haben Plätze verfügbar. Rechnung erfolgt durch Veranstalter. Für MwSt. Angabe auf den Termin klicken.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Veranstaltungsinformation

  • Seminar / Kurs
  • Deutsch
    • Teilnahmebestätigung
  •  
  • Anbieterbewertung (817)

Ihre Vorteile mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service