INTENSIVKURS: Gestörte Bauabläufe: Rechtliche und baubetriebliche Probleme und ihre Lösungen - Seminar / Kurs von IBR-SEMINARE - id Verlags GmbH

Inhalte

Teil 1: Terminplanung

1. Baubetriebliches zur Terminplanung

  • Ziele und Randbedingungen der Ablaufplanung
  • Instrumente der Terminplanung
  • Stufenweiser Aufbau und Detaillierungsgrade der Terminplanung
  • Berechnung eines Netzplans/Aufzeigen verschiedener Puffer

2. Rechtliches zur Terminplanung

  • Unmittelbar anwendbare Terminregelungen
  • Regelungen mit Empfehlungscharakter
  • Rechtsfragen zu Vertragsterminplänen

Teil 2: Gestörte Bauabläufe

3. Einleitung

  • Definition
  • Rechtsfolgen

4. Terminliche Auswirkungen gestörter Bauabläufe

  • Rechtliche Regelungen
  • Baubetriebliche Aspekte, insbesondere konkrete bauablaufbezogene Darstellung unter Berücksichtigung von Kausalität bzw. kritischem Weg

5. Finanzielle Ansprüche des Auftragnehmers

  • Anspruchsgrundlagen, insb. Verhältnis der Anspruchsgrundlagen untereinander
  • Exkurs: neue Rechtsprechung zu § 642 BGB
  • Anspruchshöhe
  • Schätzung gemäß § 287 ZPO
  • Besonderheiten bei der Anspruchsberechnung
  • Beschleunigungsvergütung

6. Finanzielle Ansprüche des Auftraggebers

  • Anspruchsgrundlagen
  • Vertragsstrafe und Schadensersatz
  • Anspruchshöhe
7. Praxisfall8. Prozesstaktik
Teil 1: Terminplanung

1. Baubetriebliches zur Terminplanung

  • Ziele und Randbedingungen der Ablaufplanung
  • Instrumente der Terminplanung
  • Stufenweiser Aufbau und Detaillierungsgrade der Terminplanung
  • Berechnung ...
Mehr Informationen >>

Lernziele

Bei größeren Bauvorhaben kommt es sehr oft zu gestörten Bauabläufen. Die Folgen sind für alle Beteiligten schwierig zu handhaben, da Bauzeit ein interdisziplinäres Thema ist. Das ganztägige Seminar behandelt daher baubetriebliche und juristische Themen. Schwerpunkte des Seminars sind die Terminplanung und die Behandlung gestörter Bauabläufe auch unter Berücksichtigung des neuen Bauvertragsrechts und der neuesten Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs. Die Referenten setzen sich auch mit den Anforderungen der Rechtsprechung an Darlegung und Nachweise von Bauzeitansprüchen auseinander und diskutieren Praxisbeispiele.
Bei größeren Bauvorhaben kommt es sehr oft zu gestörten Bauabläufen. Die Folgen sind für alle Beteiligten schwierig zu handhaben, da Bauzeit ein interdisziplinäres Thema ist. Das ganztägige Sem ... Mehr Informationen >>

Zielgruppen

Der Intensivkurs Bauzeit richtet sich an alle Baubeteiligten, d. h. sowohl an Planer, Projektsteuerer, Bauausführende und Sachverständige als auch an Rechtsanwälte, Unternehmensjuristen und Richter. Es ist aus der Praxis für die Praxis konzipiert.
Der Intensivkurs Bauzeit richtet sich an alle Baubeteiligten, d. h. sowohl an Planer, Projektsteuerer, Bauausführende und Sachverständige als auch an Rechtsanwälte, Unternehmensjuristen und Richter ... Mehr Informationen >>

Termine und Orte

Datum Uhrzeit Dauer Preis
Hamburg, DE
27.04.2022 09:30 - 17:00 Uhr 8 h Mehr Informationen > Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 2849929

Anbieter-Seminar-Nr.: 2540

Termine

  • 27.04.2022

    Hamburg, DE

Seminare mit Termin haben Plätze verfügbar. Rechnung erfolgt durch Veranstalter. Für MwSt. Angabe auf den Termin klicken.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Uhrzeit Dauer Preis
Hamburg, DE
27.04.2022 09:30 - 17:00 Uhr 8 h Mehr Informationen > Jetzt buchen ›