Handelsüberwachung - Seminar / Kurs von Frankfurt School of Finance & Management gGmbH

Inhalte

  • Börse
    • Handel
    • Marktmodelle: Präsenzhandel, Xetra
  • Handelsüberwachungsstelle
    • Struktur der Aufsicht
    • Struktur der Börsen
    • Handelsüberwachung: Aufgaben, Kompetenzen, Untersuchungen und Arbeitsweise, angewandte Techniken
    • Sanktionen
  • Verbot der Marktmanipulation
    • Rechtliche Grundlagen
    • Sanktionen
    • Rolle von Compliance in der Praxis
    • Zusammenarbeit der Aufsichtsbehörden
    • Praxisteil mit Fallgestaltungen
  • Insiderrecht und Ad-hoc-Publizität
  • Transparenzpflichten nach §§ 21ff WpHG
    • Rechtliche Grundlagen: Meldepflichten, Veröffentlichungspflichten, Ü;berleitungsvorschriften nach Risikobegrenzungsgesetz
    • Erforderliche Maßnahmen in den Instituten: Identifizierung der betroffenen Bereiche, Informationsweitergabe und Ü;berwachung der Bestände, Erfüllung der Melde- und Veröffentlichungspflichten
    • Rechtsfolgen bei nicht ordnungsgemäßer Erfüllung

Zielgruppen

Das Studienangebot richtet sich insbesondere an: Mitarbeiter in Compliance- oder Rechtsabteilungen in Unternehmen, Geldwäschebeauftragte. Studierende und interessierte Mitarbeiter, die sich beruflich auf den Bereich Compliance spezialisieren möchten sowie Rechtsanwälte und Wirtschaftsprüfer mit dem Schwerpunkt Compliance. (Beginner Level)

SG-Seminar-Nr.: 5301416

Anbieter-Seminar-Nr.: SUP-OCCP12_13

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service