Grundsätzliche und aktuelle Fragen des Wegerechts - online - Seminar / Kurs von BDEW Akademie

Sollte die COVID-19 Situation diese Präsenzveranstaltung verhindern, werden wir diese Veranstaltung als Online-Seminar durchführen. Wir werden Sie in diesem Fall rechtzeitig darüber informieren.

Inhalte

Erfahrungsaustausch und Antwort auf aktuelle Fragen zum Wegerecht. Clevere Lösungsstrategien zu typischen Situationen.

Wählen Sie Ihren Wunschtermin:

16. bis 17. März 2021, Online

22. bis 23. September 2021, Leipzig

5 gute Gründe dieses Seminar zu besuchen

› Sie erhalten in diesem Seminar umfassendes Know-how zur Wege- und Grundstücksnutzung › Verschaffen Sie sich einen Überblick zu den Rechten und Pflichten des Kunden gegenüber dem Versorgungsunternehmen › Erfahren Sie alle Besonderheiten bei öffentlichen und privaten Grundstücken › Welche umweltrechtlichen Rahmenbedingungen gibt es derzeit? › Sie erhalten durch konkrete Fallbeispiele umfangreiche Einblicke in die Praxis und können diese sofort in Ihren Arbeitsalltag umsetzen

Referenten

  • Per Seeliger Erftverband Körperschaft des öffentlichen Rechts
  • Dieter Schreiber NRM Netzdienste Rhein-Main GmbH

Programm

Mittwoch, 22. September 2021

8.30 Uhr Begrüßungskaffee

9.00 Uhr Seminarbeginn und Vorstellung

9.15 Uhr

Die Nutzung außerörtlicher Straßen durch Leitungen der Ver- und Entsorgung • Grundsätzliche Konzepte: Rahmenvertrag und Mustervertrag • Pflichten bei Hinzukommen der Leitung und der Straße • Verteilung der Folgekosten bei straßenbaubedingten Leitungsänderungen • Rechtslage bei fehlenden Verträgen • Die Nutzung von Bundeswasserstraßen und Versorgungsleitungen RA Per Seeliger

11.00 Uhr Kaffeepause

11.20 Uhr

Die Nutzung innerörtlicher Straßen durch Leitungen der Ver- und Entsorgung • Besonderheiten im Verhältnis zu Kommunen • Nutzung von kommunalen Straßen • Regelungen in Konzessionsverträgen/ qualifizierten Wegenutzungsverträgen RA Dieter Schreiber

13.00 Uhr Mittagessen

14.00 Uhr

Die Nutzung von Privatgrundstücken durch Leitungen der öffentlichen Versorgung • Schuldrechtliche Verträge • Beschränkte persönliche Dienstbarkeiten • Akzeptable und nicht akzeptable Vertragsbedingungen • Besonderheiten auf dem Gebiet der ehemaligen DDR RA Per Seeliger

15.30 Uhr Kaffeepause

15.50 Uhr

Besonderheiten bei der Nutzung fremder Grundstücke durch Lichtwellenleiterkabel • Nutzungsrechte und Entgeltpflichten für TK-Linienbetreiber • Besonderheit DigiNetzGesetz RA Dieter Schreiber

16.30 Uhr

Umweltrechtliche Bestimmungen beim Leitungsbau • Planfeststellung und -genehmigung • Umweltrechtliche Genehmigungen • Enteignungsrechtliche Vorwirkung RA Per Seeliger

17.00 Uhr Ende des Seminartages anschließend gemeinsames Abendessen – Netzwerken & Kontakte knüpfen

Donnerstag, 23. September 2021

8.30 Uhr

Die Begründung von Leitungsrechten durch Enteignung und Zwangsrecht • Voraussetzungen und Antragsunterlagen für die Enteignung und Enteignungsbeschluss RA Per Seeliger

9.15 Uhr

Die Nutzung von Privatgrundstücken auf der Grundlage der NAV, NDAV, NDAV und AVBWasserV sowie des Satzungsrechts • Duldungspflichten des Grundstückseigentümers • Die einzelnen Fallgruppen der Duldungspflicht RA Dieter Schreiber

10.30 Uhr Kaffeepause

10.50 Uhr

Die Nutzung von Grundstücken der DB AG • Verträge auf der Grundlage der geltenden Gas- und Wasserkreuzungsrichtlinien sowie Stromkreuzungslinien • Folgepflicht und Folgekostenpflicht RA Dieter Schreiber

12.30 Uhr

Aktuelle Rechtsprechung • Neue Urteile • Bewertung RA Dieter Schreiber und RA Per Seeliger

13.00 Uhr Abschlussdiskussion

13.15 Uhr Ende des Seminars/anschließend gemeinsames Mittagessen

Lernziele

Wir wollen Ihre aktuellen Fragen zum Wegerecht beantworten und im Erfahrungsaustausch Lösungsstrategien zu typischen Situationen des Wegerechts erarbeiten, zum Beispiel: › Die Versorgungsleitung Ihres Unternehmens soll wegen Baumaßnahmen geändert werden. Wer trägt die Kosten? Welche Pflichten hat der Kunde des Versorgungsunternehmens? › Eine Leitung muss zu einem neuen Kunden gebaut werden. Welche Verträge mit Straßenbauverwaltung, Eisenbahnen, Wasserstraßenverwaltung und Privatpersonen sind zu schließen? › Die Trasse der Leitung führt über private Grundstücke und die Eigentümer fordern hohe Entschädigungen – Was ist angemessen? › Eine Umweltverträglichkeitsprüfung ist für den Bau oder die Änderung von Versorgungsleitungen erforderlich. Welche umweltrechtlichen Vorschriften sind zu beachten? › Welche Besonderheiten gelten bei Leitungen für Erneuerbare Energien?

Zielgruppen

Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Technik, Recht, Liegenschaften und Netzdienste sowie Rechtsanwälte, die sich mit leitungs- und wegerechtlichen Fragestellungen beschäftigen

SG-Seminar-Nr.: 5854912

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service