Grundlehrgang: Fachbetriebsbeauftragter nach § 62 WHG (ehemals § 19l WHG) - Seminar / Kurs von TÜV Akademie GmbH

Inhalte

  • Rechtliche Grundlagen und Einordnung
    • Überblick über relevanten Rechtsgebiete und deren Schutzziele im Umgang mit wassergefährdenden Stoffen

     

  • Allgemeine Anforderungen
    • Begriffsbestimmungen aus § 2 AwSV mit Beispielen und daraus resultierenden Anforderungen
    • Anforderungen an Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen
    • Wassergefährdende Stoffe

     

  • Fachbetrieb nach § 63 AwSV
    • Fachbetriebspflichten
    • Zertifizierung Fachbetrieb
    • Fachbetriebsüberwachung

     

  • Zulassungen
    • Eignungsfeststellung und Anzeige
    • Bauaufsichtliche Verwendbarkeitsnachweise, CE-Kennzeichen, Ü-Zeichen

     

  • Pflichten des Betreibers
    • Fachbetriebspflichtige Tätigkeiten
    • Kontrollpflichten des Betreibers
    • Prüfpflichten/Dokumentation

     

  • Technische Anforderungen an Anlagen, Fallbeispiele
    • Allgemeine Anforderungen
    • Besondere Anforderungen an die Rückhaltung bei bestimmten Anlagen
    • Anlagenbeispiel

     

  • Konsequenzen bei Verstößen
  • Arbeitsschutz und -sicherheit
  • Schriftliche Prüfung

Lernziele

Das Wasserhaushaltsgesetz (WHG) regelt den Umgang mit wassergefährdenden Stoffen in Anlagen und definiert die wassergefährdenden Stoffe. Danach dürfen Anlagen zum Lagern wassergefährdender Stoffe nur von Fachbetriebeneingebaut, aufgestellt, instandgehalten und gereinigt werden. Diese Fachbetriebe müssen über sachkundiges Personalverfügen.

Der Lehrgang vermittelt die rechtlichen und technischen Kenntnisse zur Erfüllung der gesetzlichen Forderungen.

AbschlussTeilnahmebescheinigung der TÜV Akademie GmbH und Zertifikat einer AwSV-Sachverständigenorganisation des TÜVThüringen

Dauer8 Seminarstunden08:30 bis 16:00 Uhrzzgl. Prüfung zur Erfolgskontrolle

PreisdetailsDer Preis enthält Seminarverpflegung und Lehrgangsunterlagen.

Zielgruppen

Mitarbeiter von Betrieben und Fachfirmen, die als Fachbetriebe im Sinne des § 62 WHG (ehemals § 19l WHG) für die Tätigkeiten wie Einbauen, Aufstellen, Instandsetzen, Instandhalten und Reinigen von Anlagen, zum Umgang mit wassergefährdenden Flüssigkeiten geschult werden wollen. Ingenieure, die derartige Anlagen planen und bearbeiten, erhalten durch die im Seminar erworbenen Kenntnissen mehr Sicherheit.

 

 

Termine und Orte

Datum Uhrzeit Dauer Preis
Eisenach, Thüringen, DE
18.06.2020 08:30 - 16:00 Uhr 8 h Jetzt buchen ›
Erfurt, DE
30.10.2019 08:30 - 16:00 Uhr 8 h Jetzt buchen ›
25.02.2020 08:30 - 16:00 Uhr 8 h Jetzt buchen ›
06.10.2020 08:30 - 16:00 Uhr 8 h Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 1743080

Anbieter-Seminar-Nr.: TPAT008

Termine

  • 30.10.2019

    Erfurt, DE

  • 25.02.2020

    Erfurt, DE

  • 18.06.2020

    Eisenach, Thüringen, DE

  • 06.10.2020

    Erfurt, DE

Preise inkl. MwSt. Es können Gebühren anfallen. Für eine exakte Preisauskunft wählen Sie bitte einen Termin aus.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Sie buchen immer automatisch den besten Preis für jeden Termin. Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Uhrzeit Dauer Preis
Eisenach, Thüringen, DE
18.06.2020 08:30 - 16:00 Uhr 8 h Jetzt buchen ›
Erfurt, DE
30.10.2019 08:30 - 16:00 Uhr 8 h Jetzt buchen ›
25.02.2020 08:30 - 16:00 Uhr 8 h Jetzt buchen ›
06.10.2020 08:30 - 16:00 Uhr 8 h Jetzt buchen ›