Grundlagenwissen Maschinenrichtlinie - Seminar / Kurs von Vogel Communications Group

Inhalte

Zum Thema

Die Maschinenrichtlinie (2006/42/EG) existiert mittlerweile seit über 20 Jahren und wurde mehrfach überarbeitet. Ihre Inhalte und Anforderungen an die Produktsicherheit werden jedoch in der technischen Ausbildung kaum vermittelt. Damit Hersteller von Maschinen ihrer Verantwortung gerecht werden, müssen sie ihre Mitarbeiter, die am Herstellungsprozess beteiligt sind, selbst qualifizieren. Für einen Hersteller von Maschinen und Anlagen bedeutet diese Qualifikation die Zukunft des Unternehmens. Der Markt wird immer transparenter, Kontrollen der Marktaufsicht werden häufiger und der Wettbewerb wird härter.So ist es unerlässlich für den Hersteller, die Entwicklungen in der Produktsicherheit zu verfolgen und sich deren Anforderungen anzupassen.

Ziele

  • Kennen lernen der wesentlichen Anforderungen der Maschinenrichtlinie und des Produktsicherheitsgesetzes
  • Kennen des Stands der Technik und Umsetzungsmöglichkeiten
  • Kennen lernen der wesentlichen Anforderungen bei der Erstellung einer Risikobeurteilung
  • Die wichtigsten Anforderungen zur technischen Dokumentation kennen
  • Die aktuellen Entwicklungen der Maschinenrichtlinie (2006/42/EG) kennen

Agenda

  • Überblick über die Maschinenrichtlinie und das Produktsicherheitsgesetz (ProdSG)
  • EU-Recht
  • Binnenmarkt
  • Allgemeine Produktsicherheit
  • Maschinenrichtlinie
  • Mitgeltende Richtlinien
  • Definitionen von Maschinen, Anlagen, unvollständigen Maschinen etc.
  • Ausnahmen
  • Konformitätsverfahren
  • Verantwortung und Haftung
  • Gebrauchtmaschinen (wesentliche Änderungen)
  • Probebetrieb
Konformitätsbewertungsprozess nach Maschinenrichtlinie
  • Sicherheits- und Gesundheitsanforderungen
  • Interne Fertigungskontrolle
  • Baumusterprüfung
  • Sicherheitsbauteile und „Anhang IV-Maschinen“
Inverkehrbringen und Inbetriebnahme von Maschinen und Anlagen
  • Begriffsbestimmung „Inverkehrbringen und Inbetriebnahme“
  • Eigenherstellung von Produkten im Anwendungsbereich
Hierarchie der Normen zur Maschinensicherheit
  • Müssen Normen beachtet/angewendet werden?
  • Amtsblatt
  • Umgang mit Normen
  • Normenrecherche
  • Beschaffung von Normen
Sicherheitsaspekte während der Konstruktion
  • Integration der Sicherheit
  • Dokumentation und Konstruktion
Risikobeurteilung gemäß dem Stand der Technik
  • Was ist der Stand der Technik?
  • Gefahren und Risiken Erkennen
  • Maßnahmen festlegen und Dokumentieren
  • Bedeutung der Risikobeurteilung
Anforderungen an Lieferanten
  • Was habe ich zu erwarten, was sollte eingefordert werden?
  • Verantwortung von Lieferanten
Technische Dokumentation und Betriebsanleitung
  • Anforderungen aus der Maschinenrichtlinie
  • Anforderungen aus Normen
  • Wie müssen Dokumente geliefert werden
  • Anforderungen an Übersetzungen
Eigenbau, Verketten und Umbau von Maschinen und Anlagen
  • Begriff „Gesamtheit von Maschinen“
  • CE bei Verkettung oder Umbau

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Führungskräfte, Konstrukteure, Steuerungstechniker, Instandhalter, Technische Redakteure, Einkäufer, CE-Dokumentationsbevollmächtigte und Fachkräfte für Arbeitssicherheit

Seminarmethoden

Der Dozent vermittelt die Inhalte kombiniert mit praktischer Erfahrung und praktischen Beispielen.Fragestellungen aus dem Teilnehmerkreis sind erwünscht undbereichern das Seminar. Auch Schnittstellen zum Arbeitsschutz werden im Seminar berücksichtigt, so dass die Praxisnähe tatsächlich gegeben ist.

Lernziele

Das Seminar vermittelt den Teilnehmern die Grundlagen der Maschinenrichtlinie und des Produktsicherheitsgesetzes.

Zielgruppen

Arbeitsvorbereitung, Entwicklungsingenieure, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Geschäftsführer, Führungskräfte, Leiter Entwicklung, Leiter Fertigung / Produktion, Leiter Konstruktion, Mitarbeiter Entwicklung, Mitarbeiter Fertigung / Produktion, Mitarbeiter Konstruktion, Techniker / Ingenieure

Termine und Orte

Datum Uhrzeit Dauer Preis
Stuttgart, DE
19.11.2020 10:00 - 18:00 Uhr 8 h Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 5412764

Anbieter-Seminar-Nr.: 155

Termine

  • 19.11.2020

    Stuttgart, DE

Preise inkl. MwSt. Es können Gebühren anfallen. Für eine exakte Preisauskunft wählen Sie bitte einen Termin aus.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Uhrzeit Dauer Preis
Stuttgart, DE
19.11.2020 10:00 - 18:00 Uhr 8 h Jetzt buchen ›