Grundlagen des Wettbewerbsrechts - Seminar / Kurs von GRUNDIG AKADEMIE

Inhalte

Die Platzierung neuer Produkte am Markt erfordert in der Regel eine ausgefeilte Marketingstrategie. Dabei genügt es oftmals nicht, nur die Qualität des Produktes hervorzuheben, sondern es müssen auch neue Wege der Werbung beschritten werden, um den Kunden anzusprechen. Doch bis zu welchem Grad ist Werbung zulässig?

Schwerpunkte

  • Rechtliche Grundlagen des UWG
  • Vergleichende Werbung
  • Werbung als "Unzumutbare Belästigung" im Sinne des UWG
  • Irreführende Werbung
  • Europäisches Wettbewerbsrecht
  • Die wettbewerbsrechtliche Abmahnung
  • Verteidigung gegen eine wettbewerbsrechtliche Abmahnung

Dauer

1 Tag

Lernziele

Durch das Seminar soll an Hand des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) und dessen Nebengesetzen aufgezeigt werden, wann die feine Linie zwischen zulässiger und unlauterer Werbung überschritten ist. Dabei werden einzelne Werbeformen vorgestellt und deren Zulässigkeit analysiert. In einem zweiten Teil werden dann die außergerichtlichen und gerichtlichen Möglichkeiten präsentiert, wie ein Unternehmen sich gegen unlautere Werbung wehren kann.

Zielgruppen

Entscheidungsträger in Mittelständische Unternehmen, Kleingewerbetreibende, PR- und Marketing-Mitarbeiter, Direktvermarkter

Termine und Orte

Datum Preis

SG-Seminar-Nr.: 5136234

Anbieter-Seminar-Nr.: s735

Sie buchen immer automatisch den besten Preis für jeden Termin. Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Preis