Good Research Practice - Seminar / Kurs von Gesellschaft Deutscher Chemiker e.V. (GDCh)

Qualitätssicherung in der Forschung/Universität und Industrie

Inhalte

Viele Unternehmen stehen vor der Entscheidung, den Sprung in den regulierten Bereich zu wagen. Zum Teil aus regulatorischen Gründen, zum Teil auf Grund des Marktdruckes. Kunden und Behörden verlangen immer häufiger den Aufbau eines QS-Systems. Manche Unternehmen stehen vor der Entscheidung diesen Schritt zu wagen, andere stehen vor der Herausforderung des internationalen Marktes. Wir leben in einem Land, in dem Produkte aus Kostengründen hochpreisig sind und nicht mit anderen Ländern mithalten können. Daher müssen wir besser sein als andere! Billig produzieren können andere, wir müssen gut sein und qualitativ hochwertige Produkte liefern! Bei der Umsetzung dieses Leitsatzes können uns die QS/QM-Aspekte weiterhelfen. Schwerpunkte des Kurses sind: - Was ist Qualität und wie kann man sie umsetzen? - Effiziente Durchführung von Prozessen und Kostenreduzierung (Projektmanagement) - Qualifizierung von Equipment - Professioneller Transfer von Wissen (Ausbildung, Schulung, Gute-Dokumentations-Praxis mit Fallbeispielen) - Fehlerreduzierung und Fehlervermeidung (Risikomanagement und Qualitätssicherung) - Erarbeitung von Strategien zum Verhalten bei Kundenbesuchen und Audits / Erfolgreiche Darstellung des eigenen QM Systems

Lernziele

Der Kurs vermittelt Kenntnisse über die Basiselemente der Qualitätssicherung. Den Teilnehmern werden Werkzeuge aus dem Bereich der Qualitätssicherung an die Hand gegeben, die im Forschungsalltag helfen sollen, die Datenintegrität zu steigern und nachhaltig valide Forschungsergebnisse für die „Scientific Community“ zu erhalten. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen Planung, Durchführung und Qualifizierung von Geräten sowie Validierung von Prozessen, Dokumentation und die Archivierung von Forschungsergebnissen. Freiheit von Forschung und Lehre zählt mit der Wissenschaftsfreiheit zu den bürgerlichen Grundrechten in Deutschland. Dies wurde im Artikel 5 des Grundgesetzes festgelegt. Zu den Grundrechtsträgern zählen alle Personen, die wissenschaftlich tätig sind, wie z.B. Hochschullehrer, wissenschaftliche Mitarbeiter, forschende Studierende (z.B. Doktoranden), aber auch Forscher außerhalb von Hochschuleinrichtungen. Dabei werden die Forscher durch Fördermittel von staatlichen und industriellen Organisationen in Milliardenhöhe finanziell gefördert. Daher ist es umso wichtiger, dass diese Mittel sinnvoll eingesetzt werden und die erhobenen Daten valide und nachvollziehbar sind.

Zielgruppen

Universitäten, Hochschulen, Forschungseinrichtungen, Graduierteninstitute, forschende Industrie

Termine und Orte

Datum Dauer Preis
Frankfurt am Main, DE
21.06.2021 8 h Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 5357111

Termine

  • 21.06.2021

    Frankfurt am Main, DE

Preise inkl. MwSt. Es können Gebühren anfallen. Für eine exakte Preisauskunft wählen Sie bitte einen Termin aus.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Dauer Preis
Frankfurt am Main, DE
21.06.2021 8 h Jetzt buchen ›