Gleichbehandlungsmanagement 2021 - online - Seminar / Kurs von BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V.

Holen Sie sich Ihr Update für entflechtungsrelevante Themen und treten Sie in den Dialog mit Vertretern der BNetzA und des BDEW.

Inhalte

Bringen Sie sich auf den aktuellen Stand bei den Themen, die für Sie als Gleichbehandlungsbeauftragte relevant sind.

Wählen Sie Ihren Wunschtermin:

4. März 2021, Köln

18. März 2021, Berlin

Programmschwerpunkte

• Im Dialog mit der Bundesnetzagentur – Aktuelle Themen • Neues aus Sicht des BDEW • Unbundling in der digitalen KommunikationWasserstoff aus Sicht des Gleichbehandlungsmanagements • Ausblick: Der Flexibilitätsmarkt in der Diskussion • Mit Impulsvortrag: Wie etabliere ich mich im Unternehmen?

Technische Voraussetzungen

Für eine Teilnahme per Livestream setzen wir folgende technische Voraussetzungen für die Teilnahme voraus:

  • Internetzugang mit ausreichender Bandbreite (> 6 Mbit für den Rechner verfügbar) für Bild und Ton
  • Rechner (Laptop, Desktop PC, Tablet, …)
  • Internetbrowser (Edge, Chrome, Safari, … ) – Achtung: In der Praxis haben wir sehr gute Erfahrungen mit Google Chrome und Firefox gemacht. Safari ist für Apple-User in Ordnung. Microsoft Edge führt dagegen zu häufigen Problemen.
  • Headset

 

Referenten

  • Helga Groß Creos Deutschland GmbH; Thema: Wasserstoff und Entflechtungpasst das zusammen?
  • Prof. Dr. Holm Anders envia Mitteldeutsche Energie AG; Thema: Der Flexibilitätsmarkt der Zukunft - ein neues Betätigungsfeld für Verteilnetzbetreiber
  • Anna Magdalena Moschke Moschke Stromnetz Berlin GmbH; Thema: Gleichbehandlungsbeaufragte, fertig, los! Impulsvortrag "Neu im Gleichbehandlungsmanagement"
  • Geertje Stolzenburg BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V.; Thema: Moderation Neues aus Sicht des BDEW
  • Andreas Koch Bundesnetzagentur für Elektri- zität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen; Thema: Im Dialog mit der Bundesnetzagentur
  • Dr. Andreas Schweinberger EnBW Energie Baden-Württemberg AG; Thema: Wenn Netzbetreiber twitternSocial Media & Unbundling

Programm

Donnerstag, 04. März 2021

9.00 Uhr Check-In mit Begrüßungskaffee

Moderation

RAin Geertje Stolzenburg, Fachgebietsleiterin Energiewirtschaftsrecht, BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V., Berlin

9.30 Uhr

Neues aus Sicht des BDEW • EnWG-Novelle 2021 • Flexible Verbraucher nach § 14a EnWG – Stand der Änderungen • Was es sonst noch Neues gibt RAin Geertje Stolzenburg, BDEW Bundesverband der Energie und Wasserwirtschaft Berlin e.V., Berlin

10.15 Uhr

Im Dialog mit der Bundesnetzagentur • Aktuelle Themen aus Sicht der Bundesnetzagentur Andreas Koch, BNetzA Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen, Bonn

11.00 Uhr Kaffeepause

11.30 Uhr

Gleichbehandlungsbeauftragte, fertig, los! Impulsvortrag "Neu im Gleichbehandlungsmanagement" • Herausforderungen im Gleichbehandlungsmanagement • Etablierung neuer Strukturen • „Lessons learned“ und Ausblick Anna Magdalena Moschke, Stromnetz Berlin GmbH, Berlin

12.15 Uhr Gemeinsames Mittagessen / virtuelle Mittagspause

13.15 Uhr

Wenn Netzbetreiber twittern – Social Media & Unbundling • Welche Grundlagen gibt es im EnWG zur digitalen Kommunikation? • Internet, Twitter, Instagram & Co: Kommunikative Entflechtung und neue Kommunikationswege • Spannungsfelder zwischen moderner Kommunikation und etablierter Entflechtung Dr. Andreas Schweinberger, EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe

14.15 Uhr Kaffeepause

14.30 Uhr

Wasserstoff und Entflechtung – passt das zusammen? • Einblick in das Wasserstoffprojekt mosaHYc • Besondere Herausforderungen aufgrund der Entflechtungsbestimmungen Helga Groß, Creos Deutschland GmbH, Homburg

15.15 Uhr

Der Flexibilitätsmarkt der Zukunft – ein neues Betätigungsfeld für Verteilnetzbetreiber • Wie sieht der Flexibilitätsmarkt von morgen aus? • Welche Anforderungen sind an den Flexibilitätsmarkt von morgen zu stellen und was bedeutet das für Verteilnetzbetreiber? • Die Anwendung des Unbundlingregimes beim Betreiben eines Flexibilitätsmarktes Prof. Dr. Holm Anders, envia Mitteldeutsche Energie AG, Chemnitz

16.00 Uhr Abschlussdiskussion und Ende der Veranstaltung

Lernziele

Der Informationstag "Gleichbehandlungsmanagement" bringt Sie zuverlässig auf den neuesten Stand entflechtungsrelevanter Themen. Diskutieren Sie mit der Bundesnetzagentur und dem BDEW die aktuellen Herausforderungen des Gleichbehandlungsmanagements. Tauschen Sie sich mit Ihren Kollegen aus und erhalten Sie von unseren erfahrenen Referenten praktische Tipps für die Umsetzung Ihres Gleichbehandlungsprogramms im Unternehmen. Verpassen Sie nicht die Chance, die Ihnen unsere Kaffeepausen bieten: Tauschen Sie sich im informellen Gespräch aus und knüpfen Sie neue Kontakte zu den Kollegen.

Thematisch schlagen wir In diesem Jahr für Sie eine Brücke zwischen aktuellen Themen und der nahen Zukunft des Gleichbehandlungsmanagements.

Zielgruppen

Gleichbehandlungsbeauftragte oder Verantwortliche, die mit den Aufgaben der Gleichbehandlungsstelle in Energieversorgungsunternehmen beauftragt sind, sowie Regulierungsbeauftragte.

SG-Seminar-Nr.: 5591749

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service