Gläubigerrechte in der Insolvenz - Seminar / Kurs von Technische Akademie Wuppertal e.V.

Forde­rungs­durch­setzung und Gläubigerbeteiligung vor, bei und nach der Insol­venz­an­trag­stellung

Inhalte

Statistiker ermitteln gelegentlich bedauernd den volkswirtschaftlichen Wertverlust durch Insolvenzen. Gleichzeitig aber sind alle Wirtschaftswissenschaftler der Meinung, dass Insolvenzen "wertvolle Reinigungsprozesse" sind. Sie werden jedoch sagen: Aber nicht zu meinen Lasten! Dieses Seminar versetzt die Teilnehmer in die Lage, zu jeder Zeit, ob im Vorfeld, während des Eröffnungsverfahrens oder im eröffneten Insolvenzverfahren, das "Was?", "Wann?" und "Wie?" parat zu haben. Außerdem erhalten die Teilnehmer Einblicke in die Möglichkeiten der Gläubigerbeteiligung vor und bei der Insolvenzantragstellung sowie im laufenden Insolvenzverfahren. Insbesondere gehen wir auf Besonderheiten bei der Eigenverwaltung und im Schutzschirmverfahren ein. Im Seminar am Vortag geht es um das Insolvenzverfahren im Gesamtüberblick sowie die einzelnen Instrumente und Rechte der Beteiligten. Wir sagen Ihnen hier, wie Sie diese als Gläubiger richtig einsetzen. Oft werden nämlich die Sicherungsrechte nicht richtig geltend gemacht und auch bei der Forderungsanmeldungen können vermeidbare Fehler gemacht werden. Das muss nicht sein.

  • Forde­rungs­durch­setzung
  • vor Insol­venz­an­trag­stellung
  • nach Insol­venz­an­trag­stellung / nach Anordnung von vorläu­figen Sicherungsmaßnahmen
  • nach Eröffnung des Insol­venz­ver­fahrens, insbes. Forderungsanmeldung
  • Abgrenzung (nachrangige) Insolvenzforderungen / Masseforderungen
  • Rechts­mittel gegen (vorläufiges) Bestreiten durch den Insolvenzverwalter
  • Besonderheiten des Restschuldbefreiungsverfahrens (natür­liche Person)
Vertragsabschlüsse
  • vor Insol­venz­an­trag­stellung
  • nach Insol­venz­an­trag­stellung / nach Anordnung von vorläu­figen Sicherungsmaßnahmen
  • nach Eröffnung des Insol­venz­ver­fahrens
  • Wahlrecht des Insolvenzverwalters
Gläubi­ger­rechte und Gläubigerbeteiligung im Insol­venz­ver­fahren
  • Insol­venz­an­trag­stellung durch den Gläubiger
  • Einflussmöglichkeiten des Gläubigers im Insolvenzantragsverfahren, insbes. Schutz­schrift
  • Betei­ligung im (vorläu­figen) Gläubigerausschuss
  • Teilnahme- und Stimm­rechte in Gläubi­ger­ver­sammlungen
  • Auskunftsrechte im Insol­venz­ver­fahren gegenüber Insolvenzverwalter und Gericht
Sicherheitenbestellung und Sicherheitenverwertung
  • vor Insol­venz­an­trag­stellung
  • nach Insol­venz­an­trag­stellung / nach Anordnung von vorläu­figen Sicherungsmaßnahmen
  • nach Eröffnung des Insol­venz­ver­fahrens
  • Überblick über das Insolvenzanfechtungsrecht
Anhängige Rechts­streite im Insol­venz­ver­fahren Grenzüberschreitende Sachverhalte

Zielgruppen

Mitglieder der Unternehmensleitung * Verantwortliche Mitarbeiter des Finanzwesens * Mitarbeiter der Debitorenbuchhaltung * Verantwortliche Mitarbeiter der Rechtsabteilungen

Termine und Orte

Datum Uhrzeit Preis
Wuppertal, DE
22.01.2020 09:00 - 16:30 Uhr Jetzt buchen ›
07.10.2020 09:00 - 16:30 Uhr Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 1631677

Anbieter-Seminar-Nr.: 0525-003

Termine

  • 22.01.2020

    Wuppertal, DE

  • 07.10.2020

    Wuppertal, DE

Preise inkl. MwSt. Es können Gebühren anfallen. Für eine exakte Preisauskunft wählen Sie bitte einen Termin aus.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Uhrzeit Preis
Wuppertal, DE
22.01.2020 09:00 - 16:30 Uhr Jetzt buchen ›
07.10.2020 09:00 - 16:30 Uhr Jetzt buchen ›