Gewerblicher Rechtsschutz § 15 FAO - Forschungs- und Entwicklungsverträge - Seminar / Kurs von DeutscheAnwaltAkademie GmbH

Inhalte

Forschungs- und Entwicklungsverträge sind von zentraler Bedeutung im wirtschaftlich-technischen Bereich. Kooperationen zwischen Wissenschaft und Wirtschaft nehmen deutlich zu. Die Komplexität der Projekte und die branchenspezifischen Besonderheiten erfordern spezielle, oft sehr spezifische und vielschichtige Verträge. Das Seminar soll Ihnen Sicherheit im Umgang mit der Materie geben und Sie in die Lage versetzen, rechtlich zuverlässige Verträge zu gestalten oder zu überprüfen.

 

Schwerpunkte:* Rechtsgrundlagen und Vertragstypen für die Zusammenarbeit in Forschung und Entwicklung* Vorvertragliche Regelungen* Vertikaler Forschungs- und Entwicklungsauftrag * Horizontale Kooperationsverträge * F&E-bezogene Fragen aus dem Softwarerecht und der Produkthaftung* Know-how Richtlinie der EU 2017/2018* Zuwendungsbestimmungen NKBF 2017 des BMBF für geförderte Vorhaben * EU-Förderbestimmungen und DESCA* Übersicht zum EU-Kartellrecht in F&E: Gruppenfreistellungsverordnung F&E * EU-Beihilferecht für F&E: Unionsrahmen 2014, AGVO 2014

Zielgruppen

Rechtsanwälte, Patentanwälte, Syndikusrechtsanwälte und andere qualifizierte Mitarbeiter, die sich mit der vertraglichen Gestaltung von F&E-Projekten befassen

SG-Seminar-Nr.: 5277241

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service