Gewerberaummietverträge bei Immobilienprojektentwicklungen - Seminar / Kurs von IBR-SEMINARE - id Verlags GmbH

Inhalte

  1. Bedeutung der Schriftform des Mietvertrages
    • Besondere Bedeutung für die Projektentwicklung, da in der Regel bei Abschluss des Vertrages wesentliche Elemente des Mietvertrages noch nicht abschließend regelbar sind
  2. Die Parteien des Mietvertrages
    • Die Bedeutung von Projektgesellschaften
    • Das Sicherungsbedürfnis des Mieters
    • Anmietung vom „künftigen“ Eigentümer
  3. Rücktrittsrechte
    • Fehlende Baugenehmigung
    • Erwerb der Immobilie
    • Vorvermietungsquoten
  4. Die Bedeutung der Baubeschreibung
    • Vereinbarung des Bausolls im Mietvertrag
    • Nachträgliche Änderung, Änderungsvorbehalte für Vermieter und Mieter
    • Wege aus der „Schönheitsreparaturfalle“
  5. Die Mieterdienstbarkeit
    • Wirkung der Dienstbarkeit, Sicherung des
    • Mieters in der Zwangsvollstreckung, Rangstellung im Grundbuch
    • Vorrangige Sicherung, Liegenbelassungsvereinbarung, Darstellung des VdP-Standards
  6. Die Übergabe des Mietgegenstande
    • Flexible Übergabetermine, Ankündigungspflichten, Verspätungsregeln, Vertragsstrafen
    • Regelungen zum Mieterausbau
    • Übergabeprotokoll und Übergabenachtrag
  7. Gewährleistungsrechte des Mieters
    • Mängelbeseitigung, Minderung, Schadensersatz
    • Außerordentliche Kündigung des Mietvertrages
  8. Die Erhaltungslast des Mietgegenstandes
    • Individualvereinbarung oder AGB?
    • Instandhaltung und Instandsetzung
    • Triple-Net-Mietverträge
  9. Besonderheiten bei Spezialimmobilien
    • Shoppingcenter; Regelungen über wesentliche
    • Gemeinschaftsflächen (z.B. Parkplätze, Food Court, Service Center)
    • Werbegemeinschaft und Eröffnungswerbung
    • Hotelimmobilien; Ausbaustandards, PreOpening-Fees, Musterzimmer
  1. Bedeutung der Schriftform des Mietvertrages
    • Besondere Bedeutung für die Projektentwicklung, da in der Regel bei Abschluss des Vertrages wesentliche Elemente des Mietvertrages noch nicht abschließend r ...
Mehr Informationen >>

Lernziele

Die Vermietung bzw. Anmietung von Gewerbeimmobilien in der Projektentwicklung erfordert über die üblichen Bestimmungen eines Gewerbemietvertrages hinaus eine Vielzahl gesonderter Regelungen. In der frühen Phase der Projektplanung ist es in der Regel noch nicht möglich alle wesentlichen Details des Mietvertrages verbindlich zu regeln. Der Zeitpunkt der Übergabe ist in der Regel nur grob „fixiert“ und die noch nicht abgeschlossene Planung sowie der Bau der Immobilie erfordern eine gewisse Flexibilität bei beiden Vertragsparteien.Das Seminar orientiert sich an den typischen Phasen einer Immobilienprojektentwicklung und zeigt den besonderen Regelungsbedarf auf. Dabei sollen auch Schnittstellen zum Baurecht mit einbezogen werden, die bei der Vermietung von Projektentwicklungen auf die mietvertraglichen Bestimmungen ausstrahlen. Ferner wird auf die besonderen Immobilientypen wie z.B. Einzelhandelsflächen in Shoppingcentern oder Hotelimmobilien eingegangen, die bei der „Vermietung vom Reißbrett“ eine wesentliche Rolle spielen.
Die Vermietung bzw. Anmietung von Gewerbeimmobilien in der Projektentwicklung erfordert über die üblichen Bestimmungen eines Gewerbemietvertrages hinaus eine Vielzahl gesonderter Regelungen. In der ... Mehr Informationen >>

Zielgruppen

Fachkräfte aus allen Branchen, die regelmäßig mit Projektentwicklungen zu tun haben.

SG-Seminar-Nr.: 6289531

Anbieter-Seminar-Nr.: 3486

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Veranstaltungsinformation

  • Seminar / Kurs
  • Deutsch
    • Teilnahmebestätigung
  •  
  • Anbieterbewertung (19)

Ihre Vorteile mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service