Generatoren in konventionellen Kraftwerken, Windparks und Wasserkraftwerken - Seminar / Kurs von Haus der Technik e.V.

Inhalte

Aktuelle Generatorthemen des CIGRE Studienkomitees A1 Rotating Electrical Machine   Grundsatzuntersuchungen  Anforderungen an die Regelung konventioneller Kraftwerke im Hinblick auf das dynamische Verhalten am Netz Electrical Failure Mode Assessment of the insulation system in the end-winding region   Entwicklungstrends  Aktuelle Entwicklungen bei großen Motor-Generatoren für Pumpspeicherwerke Aktuelle Entwicklungen bei großen Hybridgeneratoren   Auswirkungen von Netzvorgängen  Simulation von Störfällen im irischen Inselnetz Reduction of a finite electrical system to a two machine model Beanspruchung von Generatorkomponenten in Folge rapider Frequenzänderungen im Netz Einbindung großer Windparks in Hochspannungsnetze   Monitoring und Diagnose  Einsatz von Robotern für in-Situ Inspektionen bei Turbogeneratoren - Möglichkeiten und Grenzen der Aussagekraft Advanced Condition Monitoring (ACM) - auch für Generatoren einsetzbar Verringerung des Ausfallrisikos stark beanspruchter Ständerwicklungen großer Generatoren durch Betriebsüberwachung mit nachgerüsteter faseroptischer Sensorik   Schutz und Wartung  Messung von Eigenfrequenzen, Dämpfungen und Torsionsspannungen in einem Wellenstrang zur Überwachung von Torsionsschwingungen Kurzschlussbegrenzende Maßnahmen in größeren Kraftwerken sowie beim Anschluss kleinerer dezentraler Energieerzeuger mit pyrotechnischen Strombegrenzern   Betriebserfahrungen  Ein Beispiel für die speziellen Anforderungen von Industriegeneratoren Erfahrungsbericht: Gefahr des Ständerschlusses durch Ablöseerscheinungen des Außenglimmschutzes an Generatoren mit VPI-Wicklung   Zum Thema Generatoren sind hochwertige Maschinen, die in Kraftwerken und in Windkraftanlagen zur Erzeugung elektrischer Energie eingesetzt werden. Sie werden derzeit überwiegend als dreisträngige Drehstrommaschinen in einem breiten Leistungsbereich bis über 2000 MVA gebaut. Die Entwicklung von Generatoren war und ist stets geprägt durch das Bestreben, immer größere Leistungsdichten zu erreichen. Die Auslegung und der Betrieb schließen eine Vielzahl verschiedener Disziplinen ein.  Hierzu gehören u. a.: Maschinenauslegung mit modernen numerischen Verfahren Werkstofftechnologie und Lebensdauervorhersagen Schwingungen von Bauteilen und Komponenten Netzverhalten im regulären und gestörten Betrieb Schutzsysteme, Monitoring und Diagnose Zukünftige Entwicklungen.   Hinzu kommen Aspekte der Sicherheit und der Verfügbarkeit sowie der Vermeidung von Schäden durch besondere Betriebsbedingungen bspw. aufgrund volatiler Einspeisung.Zielsetzung Ziel der Tagung ist es, einen weiten Überblick über den heutigen Stand der Technik von Generatoren und Betriebserfahrungen in Kraftwerken zu vermitteln. Viel Aufmerksamkeit wird den bereits aufgetretenen und den potentiellen Schäden an Generatoren gewidmet, die Bedeutung der Schutzsysteme und der Diagnose wird herausgestellt. Dies geschieht nicht nur unter wissenschaftlichen Gesichtspunkten, sondern insbesondere aus der Sicht der Betreiber und der Hersteller.   

Termine und Orte

Datum Preis
Essen, DE
24.02.2021 - 25.02.2021 Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 5261753

Termine

  • 24.02.2021 - 25.02.2021

    Essen, DE

Preise inkl. MwSt. Es können Gebühren anfallen. Für eine exakte Preisauskunft wählen Sie bitte einen Termin aus.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Preis
Essen, DE
24.02.2021 - 25.02.2021 Jetzt buchen ›