Gebäudemanagement für Hausmeister - Grundlagen und praktische Umsetzung 17039 - Seminar / Kurs von TÜV Rheinland Akademie GmbH

Hausmeister mit operativen Aufgaben des technischen und infrastrukturellen Gebäudemanagements.

Inhalte

Hausmeister nehmen bei der Betreuung von Immobilien eine Schlüsselfunktion ein. Ihre Tätigkeit ist anspruchsvoll und berührt eine Reihe von wichtigen Schnittstellen. Sie bewegen sich im Spannungsfeld von Eigenleistung und Fremdvergabe von Dienstleistungen. Es werden fundierte technische Kenntnisse u. lösungsorientiertes Handeln erwartet um, u.a. die Sicherheit vor Ort zu gewährleisten. EinführungBerufsbild des HausmeistersPrinzipien der KommunikationSicheres, respektvolles, sachkundiges, verbindliches AuftretenIHK-Version HausmeistertätigkeitRechtsgrundlagen Arbeitssicherheit/Gesundheitsschutz Leistungsverzeichnisse Hausmeistertätigkeit Hausordnung - wie durchsetzen? BeispieleÖffentliche Gebäude wie Rathaus, Museum, Schule, Kindergarten, BürogebäudeWohnimmobilien - MietvertragBesonderheiten bei Gemeinschaftsunterkünften wie Asylbewerberwohnheimen (Rechte und Pflichten) Bereiche der Tätigkeit des HausmeistersInfrastrukturelle DienstleistungenTechnische DienstleistungenRufbereitschaftKleines Kontrollbuch für Hausmeister Der Hausmeister als Objektmanager - Beispiel Neubau Materiallager. Regalprüfung.Kontrolle der Werkstatt, Geräte, WerkzeugeLeitern und Tritte (Gefahren/ Prüfung/ Instandsetzung)Heben und Tragen von LastenRegeln des Verpackens. Tipps zu Umzügen Externe Firmen und Handwerker - ZusammenarbeitAusschreibung und Vergabe. Regeln der ZusammenarbeitWerk und Werkvertrag/DienstvertragAbnahme des Werkes/GewährleistungskontrolleUnterschied Gewährleistung / Garantie / Produkthaftung Sicherheits- und Zutrittskontrolle / Schließdienst VerkehrssicherungspflichtenKonsequenzen bei NichteinhaltungGerichtsurteile Umgang mit Gefahrstoffen Brandschutz Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung nach ASR 1.3 Reinigung Gebäude/Grundstücke/StraßenreinigungSatzungEigenleistung/Fremdvergabe. Kontrolle Winterdienst - 14 Fragen und AntwortenSatzungEigenleistung/Fremdvergabe GrünflächenpflegeLärmschutz. 32. BImSchVBaumschutz. GehölzschnittPersönliche Schutzausrüstung (PSA)Satzung Schädlingsbekämpfung Haustechnik nach DIN 276InstandhaltungBetreiberverantwortung nach BetrSichV 2015Gefährdung, GefährdungsbeurteilungRechtsfolgen bei Nichtbeachtung der BetrSichVAufzüge/Einweisung in Pflichten nach BetrSichV. Notfallplan AufzugsanlagenElektroarbeiten. Fünf Sicherheitsregeln/ Elektrofachkraft/ elektrotechnisch unterwiesene PersonPrüfpflichtige technische Anlagen - Übersicht Technisches Gebäudemanagement (TGM)Gebäudeautomation. Digital vernetzte HaustechnikRaumklima. Heizung. Sicherheitstechnische AusrüstungLüftung -Hygieneinspektion nach VDI 6022Betreiberpflichten. Störungen. Prüfungen. MaßnahmenStromausfall - was tun? Sicherheitsrelevante Bereiche der BeleuchtungNotstromvorsorge planen EnergiemanagementEnergieeffizienz. EnergiecontrollingEnergiesparcheck. Nutzerverhalten. Motivation12 typische anlagentechnische MaßnahmenEnEG 2013, EnEV 2014Energieausweise Wohngebäude/Nichtwohngebäude Sanitärräume. Sanitärtechnische Anlagen. Trinkwasser. AbwasserTrinkwasser - BetreiberverantwortungTrinkwasserverordnung 2011VDI 6023 - Wartungs- und Inspektionsintervalle von TrinkwasserinstallationenAbwasserleitungen /HebeanlagenTrinkwassererwärmungsanlagenLegionellen, Legionellen-CheckSanitärbereich in GU (z .B. Bedeutung des Wassers in der islamischen Lebensweise) Umgang mit AbfallAbfallrecht in Deutschland5-stufige Zielhierarchie des Umgangs mit AbfällenPflicht zur Getrenntsammlung von AbfällenWas gehört in welche Tonne? Was tun gegen Fehlwürfe?AbfallwirtschaftssatzungGebührensätze nach AbfallgebührensatzungEntsorgung/ AbfallkalenderUmgang mit Abfall - Was muss der Hausmeister beachten?

Lernziele

Sie gewinnen einen Überblick über die operativen Aufgaben des technischen und infrastrukturellen Gebäudemanagements.Sie kennen die rechtlichen Grundlagen der einschlägigen Vorschriften und Regelwerke sowie der Unfallverhütungsvorschriften (UVV).Sie kennen die wichtigsten Stellgrößen zur Optimierung der Bewirtschaftung von Immobilien, um gezielt Ressourcen und Kosten über alle Phasen des Lebenszyklus von Immobilien einzusparen.Zahlreiche Checklisten und Prüfprotokolle helfen bei der Umsetzung in der täglichen Praxis.Erhalten Sie einen Überblick der Besonderheiten bei Gemeinschaftsunterkünften (GU).

Zielgruppen

Hausmeister, Handwerker/Handwerksmeister in z.B. Betriebshöfen der Kommunen, in kommunalen Eigenbetrieben, im Liegenschaftsmanagement, in Wohnungsgenossenschaften sowie Facility Manager, Objektbetreuer, Hausverwalter, Hausmeisterdienste und Gebäudeverantwortliche aus Stadt- und Gemeindeverwaltungen.

Termine und Orte

Datum Uhrzeit Preis
Berlin, DE
23.08.2021 - 24.08.2021 09:00 - 17:00 Uhr Jetzt buchen ›
Frankfurt am Main, DE
15.11.2021 - 16.11.2021 09:00 - 17:00 Uhr Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 5774869

Anbieter-Seminar-Nr.: 17039

Termine

  • 23.08.2021 - 24.08.2021

    Berlin, DE

  • 15.11.2021 - 16.11.2021

    Frankfurt am Main, DE

Preise inkl. MwSt. Es können Gebühren anfallen. Für eine exakte Preisauskunft wählen Sie bitte einen Termin aus.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Uhrzeit Preis
Berlin, DE
23.08.2021 - 24.08.2021 09:00 - 17:00 Uhr Jetzt buchen ›
Frankfurt am Main, DE
15.11.2021 - 16.11.2021 09:00 - 17:00 Uhr Jetzt buchen ›