Fotorealistisches Visualisieren mit DIALux - Seminar / Kurs von DIAL GmbH

Die Berechnungsergebnisse von DIALux liefern bereits sehr gute visuelle Eindrücke von der späteren realen Lichtwirkung. Dennoch schränkt die verwendete Rechenmethode "Radiosity" die Qualität der Visualisierung im Vergleich zur Realität ein. Es sind die Effekte wie Spiegelung und Transparenz, die eine Visualisierung aufwerten und sie realer erscheinen lassen.

DIALux ist technologisch so vorbereitet, dass ein solches noch realistischeres Bild mit nur wenigen zusätzlichen Mausklicks erstellt werden kann. Die richtige Umgehensweise mit dem in DIALux integrierten PovRay, einem nach dem Raytracing-Verfahren arbeitenden Berechnungskern, ist Inhalt dieses eintägigen Seminars.

  • Hintergrundinformationen zu den Berechnungsmethoden Radiosity und Raytracing
  • Visualisierung mit DIALux und anschließender Parameterübergabe an PovRay
  • Bearbeiten von PovRay Dateien

Zielgruppe: Erfahrene Nutzer von DIALux, die professionelle Visualisierungen erstellen wollen

 

Dieses Seminar ist von den folgenden Architektenkammern anerkannt:

  • Architektenkammer NRW: 18 h à 45 min (Fachrichtung Architektur und Innenarchitektur)
  • Architektenkammer Baden-Württemberg: als Fortbildung anerkannt
  • Architektenkammer Brandenburg: Themengebiet "Baupraxis und Wirtschaftlichkeit des Bauens"
  • Architektenkammer Hessen: 16 Punkte
  • Architektenkammer Sachsen: gemäß Fortbildungsordnung anerkannt
  • Architektenkammer Schleswig-Holstein: gemäß Fortbildungsordnung anerkannt
  • Architektenkammer Thüringen: gemäß Fortbildungsordnung anerkannt

Inhalte

1. Seminartag:

  • Radiosity und Raytracing Die Rechenverfahren Radiosity und Raytracing. Wie funktionieren sie und wofür sind sie geeignet? Vor- und Nachteile beider Verfahren.
  • Aufbereiten der Visualisierungsdaten in DIALux: Farbe, Material, Textur, Transmission, gerichtete Reflexion, Verwendung von Bumpmaps
  • Einfügen von 3DS-Objekten, Professioneller Umgang mit Texturen und Bildern > Berechnung mit farbigem Licht, Projektionen mit Gobos
  • DIALux-Schnelleinstieg in PovRay: Einstellung von Bildgröße, Kantenglättung, Leuchtenunterteilung, . . .

 

 2. Seminartag:

  • Darstellung von Wasseroberflächen
  • Erzeugen von realistischen Himmeln und anderen Hintergründen
  • Wahl des optimalen Bildformates
  • PovRay-Editor: Ändern des Kamerastandortes, Einsatz unterschiedlicher Kameras, Einstellen der Ini-Dateien, Austausch von DIALux-Objekten gegen PovRay-Objekte, Animationen in PovRay

SG-Seminar-Nr.: 311054

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service