Formulierung und Produktdesign in der chemischen und pharmazeutischen Industrie - Seminar / Kurs von DECHEMA-Forschungsinstitut

Basiskurs mit praktischen Übungen

Inhalte

Grundlagen

  • Produktdesign - Hintergründe und Anforderungen
  • Wechselwirkungskräfte zwischen Partikeln
  • Charakterisierung disperser Systeme
  • Stabilität und Bioverfügbarkeit
  • Software Tools

 Grundoperationen

  • Ausgewählte Technologien zur Herstellung strukturierter Produkte

            - Agglomerationsverfahren            - Extrusion            - Mikroverkapselung

  • Emulsionstechnologien für die Formulierung von

            - submikronen flüssigen und festen Partikeln            - mikro- und submikronen Kapseln für Wirkstoffe            - (nano)strukturierten Partikeln

 Beispiele für Rohstoffe und Additive

  • Fette und Wachse
  • Stärken
  • Zucker
  • Gelatine
  • Fein disperse Kieselsäuren
  • Antioxidantien
  • Biozide

Beispiele für Formulierungen

  • Wirkstoffe am Beispiel Carotinoide
  • Emulsionsbasierte konventionelle und funktionelle Lebensmittel
  • Pulverformulierungen am Beispiel kaffeehaltiger Instantgetränke
  • Mikroverkapselte Produkte
  • Düngemittel

Lernziele

Ziel dieses Kurses ist es,

  • die Hintergründe,
  • die Vorgehensweise
  • und den interdisziplinären Charakter

beim Produktdesign zu vermitteln.

Durch praktische Übungen sollen die vermittelten Inhalte vertieft werden.

Zielgruppen

Produktentwickler und Forscher in der

  • chemischen Industrie
  • pharmazeutischen Industrie
  • Lebensmittelindustrie

sowie den Universitäten.

SG-Seminar-Nr.: 1626027

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service