Fallstudien zum Akkreditivgeschäft/Neueste Entscheidungen der ICC - Seminar / Kurs von Frankfurt School of Finance & Management gGmbH

Inhalte

  • Unterschiede zwischen dem übertragbaren Akkreditiv und dem Gegen-Akkreditiv (Back-to-Back L/C)
  • Das Standby-Akkreditiv
  • Der unwiderrufliche Zahlungsauftrag des Akkredtitiverlöses
  • Formen der Absicherung eines Akkreditivs (bestätigt/"still" bestätigt)
  • Finanzierung und vorzeitige Auszahlung
  • Fallstudien im Akkreditivgeschäft
  • Neueste Entscheidungen der ICC in Paris

Lernziele

Sie lernen Entscheidungen der Internationalen Handelskammer (ICC in Paris) zu zahlreichen Problemfällen im Akkreditivgeschäft kennen. Durch selbstständige Bearbeitung von Fallstudien werden Sie geschult, schwierige Fragestellungen selbst zu beantworten und die ERA 600 und ISBP 745 fachgerecht anzuwenden. Sie entwickeln ein Gespür für latente Problemstellungen und durch Ihr gutes praxisorientiertes Fachwissen können Sie Probleme schneller erkennen, lösen und vermeiden.

Zielgruppen

Fach- und Führungskräfte in Auslandsabteilungen, Kundenbetreuer im Firmenkundengeschäft sowie Mitarbeiter mit praktischen Erfahrungen im Akkreditivgeschäft.(Specialist Level)

SG-Seminar-Nr.: 5301385

Anbieter-Seminar-Nr.: SUP-OCF11_15

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service