Fallstricke bei der Gestaltung von dualen Ausbildungsverträgen - Seminar / Kurs von Bildungswerk der Nordrhein-Westfälischen Wirtschaft e.V.

Inhalte

Gute Fachkräfte zu gewinnen und auszubilden, ist eine ständige Aufgabe und Herausforderung für die Personalverantwortlichen. Vermehrt unterstützen Unternehmen daher auch Studierende bei der Durchführung ihres Studiums. Gleichzeitig möchten die Unternehmen die geförderten Studenten an die betriebliche Praxis heranführen und frühzeitig an das Unternehmen binden. Zur Umsetzung dieser Ziele schließen die Unternehmen mit den Studierenden vielfach in Abstimmung mit den Hochschulen duale Ausbildungsverträge oder sog. Studienförderungsverträge (sog. Stipendiatenverträge) ab. In diesem Seminar werden die Personalverantwortlichen über die rechtlichen Fallstricke und Probleme bei der Gestaltung von dualen Ausbildungsverträgen und Stipendiatenverträgen informiert, damit sie rechtssicher diese Verträge gestalten können.

Lernziele

? Übersicht über verschiedene Vertragsgestaltungen: Stipendiatenvertrag · Vertrag über duales Studium ? Über die rechtlichen Probleme bei der Vereinbarung dualer Ausbildungsverträge · Zulässigkeit und Grenzen von Bindungs- und Rückzahlungsklauseln ? Hinweise/Tipps zur Gestaltung von dualen Ausbildungsverträgen ? Rechtsprechungsüberblick

Zielgruppen

Personalführungskräfte

SG-Seminar-Nr.: 1757219

Anbieter-Seminar-Nr.: 1885

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service