Fachkräftebedarfe decken - Arbeitsfähigkeit fördern - Seminar / Kurs von Bildungswerk der Nordrhein-Westfälischen Wirtschaft e.V.

Inhalte

Um die eigene Wettbewerbs- und die Innovationsfähigkeit zu erhalten und auszubauen, ist die Deckung aktueller und zukünftiger Fachkräftebedarfe für die Unternehmen existenziell. Gleichzeitig wird es aber immer schwerer, diese Bedarfe allein durch Rekrutierung Externer zu decken. Deshalb kommt es verstärkt darauf an, das schon im Unternehmen tätige Personal umfassend, qualifiziert und nicht nur im Hinblick auf die Fachkompetenz zu entwickeln, sondern auch die Arbeitsfähigkeit der Mitarbeiter zu fördern und zu erhalten. Hierfür bietet das in Finnland im Rahmen fast 30-jähriger Längsschnittstudien entwickelte „Haus der Arbeitsfähigkeit“ ein besonders geeignetes und praxisorientiertes Konzept für die Personalarbeit im Unternehmen. Die „Hauptstellschrauben“ für die Arbeitsfähigkeit von Mitarbeitern sind dabei Arbeitsgestaltung und Führung, Motivation und Werte, Kompetenz sowie Gesundheit und Leistungsfähigkeit.

Lernziele

  • Das „Haus der Arbeitsfähigkeit“: Wissenschaftliche Grundlagen
  • Workability-Management als eine zentrale Aufgabe des strategischen Personalmanagements
  • Zentrale Handlungsfelder: Arbeitsgestaltung - Führung - Motivation - Kompetenz - Gesundheit
  • Beispiele aus Unternehmen
  • Praktische Handlungshilfen

Zielgruppen

Geschäftsführer, Personalleiter, Personalführungskräfte

SG-Seminar-Nr.: 1517086

Anbieter-Seminar-Nr.: 1711

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Nicht das gesuchte Seminar?

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service