Fabrikplanung nach Lean Prinzipien - Seminar / Kurs von Management Circle AG

Ihr Weg zu mehr Flexibilität in in Fertigung und Montage

Inhalte

Mit immer kürzeren Produktlebenszyklen wird nicht nur Flexibilität in Fertigungs- und Montagestrukturen, sondern auch im Fabrikgebäude an sich gefordert. Um schlanke Produktionsabläufe in der Halle bei jeder Erweiterungs- und Umbaustufe zu ermöglichen, eignet sich ein Integrated-Planning-Ansatz. Bei dieser Methode konzipieren Lean-Experten und Prozessplaner die Halle von innen nach außen, während Architekten diese parallel von außen nach innen planen. Im Seminar bekommen Sie einen Einblick in die Methoden beider Disziplinen:Die Planung der Lean Experten von innen nach außen: Im Zuge einer Standortplanung bietet es sich an, die bestehenden Produktionstechnologien und -abläufe sowie die Produktionsversorgungsstrategie mithilfe einer Wertstromanalyse zu hinterfragen. Digitale Tools wie Data-Mining-Methoden helfen Ihnen, auch unsichtbare Schwachstellen der Produktion zu erkennen. Im Anschluss leitet das Wertstromdesign ein Bild der künftigen Produktion für das Zielplanungsjahr ab und dient der Flächendimensionierung. Digitale Werkzeuge helfen Ihnen auch dabei, leicht zur idealen Anordnung der Funktionsbereiche und Einrichtungen zu kommen.

Zielgruppen

Geschäftsführer, Werksleiter und leitende Führungskräfte aus den Bereichen: * Produktion/Fertigung/Produktionsplanung * Industrial/Manufacturing Engineering * Facility Management

SG-Seminar-Nr.: 5242504

Anbieter-Seminar-Nr.: 04-87062

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Sie buchen immer automatisch den besten Preis für jeden Termin. Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service