FM-Verträge - Seminar / Kurs von Technische Akademie Wuppertal e.V.

ausschreiben, abschließen und steuern

Inhalte

Im Gebäude- bzw. Objektmanagement gibt es nach wie vor große Probleme, weil Potenziale, die durch die Fremdvergabe von Leistungen entstehen könnten nicht ausreichend genutzt werden. Hierfür gibt es viele Gründe, z.B. mangelnde rechtliche Kenntnisse bzw. eine unzureichende Umsetzung der rechtlichen Gegebenheiten insbesondere der Vorgaben der Betreiberverantwortung in Verträgen.Häufig besteht zum Zeitpunkt der Fremdvergabe weder Kostentransparenz noch sind geeignete Betreibermodelle durchdacht worden. Auch bei Ausschreibungen und Verhandlungen gibt es viele Stolpersteine, die eine Dienstleistungssteuerung ebenso erschweren, wie nicht optimal ausgearbeitete Verträge.Die Nichtbeachtung einer dieser Punkte führt zu Fehlern, die teuer werden können, weshalb das Seminar diese Themen systematisch und strukturiert, auch mit Hilfe von Ablaufplänen und Checklisten erarbeitet, sodass eine Anwendung der Kenntnisse in der Praxis möglich wird.

  • Basics der Fremdvergabe von Leistungen
  • Betreibermodelle im Überblick, Beispiel für eine Wirt­schaft­lichkeitsbetrachtung, Art der Ausschreibung, Zeitplanung und Ablauf, Komponenten der Aus­schrei­bung - Leistungsbeschreibung detailliert, Angebots­aus­wertung und -vergabe
Haftungsfallen vermeiden: rechtliche Grundlagen und Betreiberverantwortung
  • Grund­lagen der Betreiberverantwortung: Betreiberverantwortung - für wen und was steckt dahinter? Normen und Richt­linien, die man bei der Auftrags­vergabe kennen sollte; Regeln für die Übertragung von Dienst­leis­tungen auf den Auftrag­nehmer unter Beachtung der Belange der Betreiberverantwortung
  • Allgemeine Haftungsfragen in Bezug auf die Fremd­ver­gabe von Leistungen
  • Gewährleistungsverfolgung
Vertragsoptimierung
  • Arten von Verträgen, Vertragskataster als Werkzeug am Beispiel, die einzelnen Vertragsklauseln in Dienst­leis­tungs­verträgen: Erläuterung anhand von Beispielen, Beispiel zur Vertragsoptimierung anhand einer aus­ge­wählten Leistung - Instandhaltung
Dienstleistersteuerung und -kontrolle
  • Implementierungsphase richtig gestalten und für Verbes­se­rungs­po­ten­ziale nutzen
  • Anfor­de­rungen an die Dokumen­tation in der Praxis, Berichts­wesen zur Sicherung einer optimalen Steuerung: Grund­lagen und Aufbau
  • Jour Fixe und andere regelmäßige Zusammenkünfte: Voraus­setzung für Effizienz
  • Controlling der Dienst­leister in Bezug auf Preis und Qualität
  • Qualität: einmalige, perma­nente und zyklische Leistungs­kon­trollen, Qualitätsaudits intern und extern durch­führen
  • Preis: KPIs: mit welchen Kennzahlen kann gemessen werden?

Zielgruppen

Fach- und Führungskräfte im Objekt- und Bestandsmanagement * Mitarbeiter und Führungskräfte in kaufmännischen und technischen Abteilungen bei privaten, kommunalen oder kirchlichen Wohnungs- und Immobilienunternehmen * Immobilienbestandshalter * Hausverwalter * Mitarbeiter in Einkaufsabteilungen * Mitarbeiter und Führungskräfte in FM-Unternehmen

SG-Seminar-Nr.: 1631669

Anbieter-Seminar-Nr.: 430-062

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service