Exportwissen für die Praxis - Seminar / Kurs von BME Akademie GmbH

Zoll und Ausfuhr erfolgreich managen

Inhalte

Begrifflichkeiten und Beteiligte

  • AEO (zugelassener Wirtschaftsbeteiligter)
  • Zugelassener Ausführer
  • Ermächtigter Ausführer
  • Gesamtverantwortlicher
  • Zugelassener Versender

Gesetzliche Grundlagen

  • Zollkodex
  • Außenwirtschaftsgesetz (AWG)
  • EG-Dual-Use-Verordnung
  • Handelsabkommen der EG/EU
  • Umsatzsteuergesetz

Rahmenbedingungen für die Exportabwicklung

  • EU-Versand
  • Ausfuhr in Drittländer
  • Normalverfahren mit ATLAS-Ausfuhr
  • Vereinfachungsmöglichkeiten
  • Umsatzsteuer bei der Ausfuhr
  • Dokumente bei der Ausfuhr
  • Meldepflichten (z.B. Intrastat)
  • Nachweispflichten (z.B. Gelangensbestätigung)
  • Internationale Handelsklauseln
  • Versand- und Exportdokumentation

Exportkontrolle

  • Gegenstand und Ziele der Exportkontrolle
  • Genehmigungspflichten
  • Beispielfälle für die Ermittlung der Genehmigungspflicht
  • Genehmigungspflichten für nicht gelistete Güter
  • Güterlisten: Ausfuhrliste DE/Dual-Use-Liste EU
  • Embargos
  • Anti-Terrorismusverordnung
  • Sanktionen bei Verstößen
  • Organisation im Unternehmen
  • Der Ausfuhrverantwortliche
  • Exkurs USA: US (Re-)Exportkontrolle

Warenursprung und Präferenzen

  • System der Präferenzen/Exportförderung
  • Überblick über die Präferenzabkommen der EU
  • Abkommen in Verhandlung (- USA (TTIP) - Kanada (CETA))
  • Ursprungsbewertung mit Beispielfällen (- Vollständige Gewinnung/Ausreichende Bearbeitung - Toleranzen - Kumulierung)
  • Dokumentation
  • Präferenznachweise: EUR.1, EUR MED, A.TR, Form A
  • Vereinfachungen (Ermächtigter Ausführer)
  • Ursprungserklärung auf der Rechnung
  • Lieferantenerklärung
  • Umsetzung im Unternehmen

Outsourcing an Dienstleister

  • Zollagenturen und Speditionen
  • Rechtliche Stellung/Verantwortlichkeiten
  • Benötigte Daten
  • Kosten

Lernziele

In diesem Seminar lernen Sie die gesetzlichen Grundlagen von Zoll und Außenwirtschaft kennen, die Sie für die tägliche Abwicklung von Exporten brauchen. Verstöße gegen die Exportkontrolle oder mangelnde Dokumentation können empfindliche Strafen von Bußgeld bis Strafverfahren nach sich ziehen. Hier lernen Sie, wie man den Exportprozess rechtlich einwandfrei und effizient gestalten kann. Sie erhalten sowohl das nötige Hintergrundwissen als auch konkrete Hinweise zur systematischen Exportabwicklung.

 

Zielgruppen

Fach- und Führungskräfte aus Logistik, Frachteinkauf, Versand-, Vertriebs- und Exportabteilungen, die sich mit den Themen Außenwirtschaftsrecht und Zoll beschäftigen und Exportgeschäfte abwickeln bzw. Frachten für den Export beschaffen.

 

Termine und Orte

Datum Uhrzeit Dauer Preis
Hannover, DE
09.03.2021 - 10.03.2021 09:30 - 08:30 Uhr 8 h Jetzt buchen ›
Köln, DE
02.12.2020 - 03.12.2020 09:30 - 08:30 Uhr 8 h Jetzt buchen ›
Nürnberg, DE
15.11.2021 - 16.11.2021 09:30 - 08:30 Uhr 8 h Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 5197383

Termine

  • 02.12.2020 - 03.12.2020

    Köln, DE

  • 09.03.2021 - 10.03.2021

    Hannover, DE

  • 15.11.2021 - 16.11.2021

    Nürnberg, DE

Preise inkl. MwSt. Es können Gebühren anfallen. Für eine exakte Preisauskunft wählen Sie bitte einen Termin aus.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Uhrzeit Dauer Preis
Hannover, DE
09.03.2021 - 10.03.2021 09:30 - 08:30 Uhr 8 h Jetzt buchen ›
Köln, DE
02.12.2020 - 03.12.2020 09:30 - 08:30 Uhr 8 h Jetzt buchen ›
Nürnberg, DE
15.11.2021 - 16.11.2021 09:30 - 08:30 Uhr 8 h Jetzt buchen ›