Experte für 3D-Druck – Zertifikatslehrgang - Seminar / Kurs von Bitkom Akademie

Technologie, Methoden und Anwendung von additiven Fertigungsverfahren

Inhalte

Laut einer repräsentativen Bitkom-Umfrage setzt jedes vierte Industrieunternehmen auf 3D-Druck. Das ist ein Anstieg um 8 Prozentpunkte im Vergleich zur vorherigen Umfrage (2016). Mittel- bis langfristig könnte der 3D-Druck in bestimmten Bereichen die derzeit gängigen Produktionsverfahren, Geschäftsmodelle und Wertschöpfungsketten maßgeblich beeinflussen. So sagen sieben von zehn der befragten Unternehmen, dass 3D-Druck die Industrie disruptiv verändern wird.

Dieser Zertifikatslehrgang vermittelt den Teilnehmern die technologischen und methodischen Grundlagen des 3D-Druck mit dem Ziel, Anwendungspotenziale und Strategien zur effizienten Einbindung des 3D-Drucks im eigenen Unternehmen aufzuzeigen.

Dieser Lehrgang wurde entwickelt, um Fach- und Führungskräften einen praxisorientierten Einstieg in die Welt des 3D-Drucks zu ermöglichen. Dabei wird ein Verständnis entwickelt, wie 3D-Druck in der eigenen Organisation wirksam eingesetzt werden kann. Konkrete Seminarziele sind:

Lernziele

Zielgruppen

Der Lehrgang richtet sich branchenübergreifend an Mitarbeiter, sowie Fach- und Führungskräfte, die verstehen wollen, wie 3D-Druck funktioniert und wie er konkret in der eigenen Organisation eingesetzt werden kann. Die Weiterbildung eignet sich für Unternehmen, die nach neuen Möglichkeiten zur Positionierung in der digitalisierten Arbeitswelt suchen. Sie werden lernen, das eigene Fachwissen mit den Potentialen der 3D-Druck-Technologie zu verbinden und daraus wettbewerbsfähige Geschäftsmodelle ableiten können.

Pädagogisches Konzept & Didaktik

Der praxisorientierte Zertifikatslehrgang beinhaltet sowohl den theoretischen Wissensaufbau und Diskussionen als auch die praktische Erfahrung des Druckprozesses und der Ideenphasen. Durch diese Kombination kann im kreativen und reflektiven Teil beurteilt werden, wie das Fachwissen der eigenen Firma mit dieser Technologie zu neuen Geschäftsmodellen führen kann. 

Pädagogisch greift das Seminar auf viele agile Arbeitsmethoden des New Work zu. So werden Kanban, Rapid Prototyping oder Design Thinking im Lernprozess vermittelt und angewandt.

Iterativ werden die Grundlagen schichtweise in Zyklen erlernt und vertieft. Der erste Zyklus vermittelt schnell ein erstes Verständnis um die groben Zusammenhänge sofort zu verstehen. Im zweiten Zyklus werden tiefere Details klarer und praktisches Wissen aufgebaut. Im dritten Zyklus kann bereits selbstständig an Projekten gearbeitet werden, um den Wissens- und Ideentransfer hin zum eigenen Unternehmen zu starten. Im Abschluss-Zyklus wird das erlernte Wissen im Rahmen eines Zertifikatsvortrags den anderen Teilnehmern vorgestellt. Im Zuge dessen werden die selbst entwickelten Ideen im Plenum verteidigt.

Termine und Orte

Datum Dauer Preis
Berlin, DE
30.09.2020 - 02.10.2020 24 h Jetzt buchen ›
München, DE
02.12.2020 - 04.12.2020 24 h Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 5514831

Termine

  • 30.09.2020 - 02.10.2020

    Berlin, DE

  • 02.12.2020 - 04.12.2020

    München, DE

Preise inkl. MwSt. Es können Gebühren anfallen. Für eine exakte Preisauskunft wählen Sie bitte einen Termin aus.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Nicht das gesuchte Seminar?

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Dauer Preis
Berlin, DE
30.09.2020 - 02.10.2020 24 h Jetzt buchen ›
München, DE
02.12.2020 - 04.12.2020 24 h Jetzt buchen ›