Expert Debriefing - Wissen sichern, bevor es verloren geht in Herrieden - Seminar / Kurs von CETPM GmbH

Wissen dokumentieren - wertvolle Erfahrungen bewahren – Einarbeitung effizient gestalten

Inhalte

  • Grundlagen und Überblick über das Wissensmanagement
  • Instrumente, um das Wissen und die Erfahrungen von Beschäftigten zu sichern und weiter zu geben
  • Ablauf eines Debriefing-Prozesses und eines Debriefing-Workshops
  • Einführung des Expert-Debriefings in der Organisation

Lernziele

Organisationen sind mit den Folgen des demografischen Wandels und den Entwicklungen auf dem Arbeitsmarkt konfrontiert: ab 2020 werden jedes Jahr etwa doppelt so viele Beschäftigte ausscheiden als zuvor. Daneben besteht für Unternehmen die Herausforderung, die Auswirkungen der steigenden Fluktuation von Fachkräften und immer häufigere Veränderungsprozesse durch Umstrukturierungen und die Digitalisierung zu bewältigen.

Das Seminar zeigt, wie das relevante Wissen und wertvolle Erfahrungen von Beschäftigten auf Positionen oder in Projekten auf effiziente Weise dokumentiert und Kollegen sowie Nachfolgern vermittelt werden kann. Dazu können einzelne Instrumente oder ein Expert-Debriefing in Form eines Workshops eingesetzt werden. Besonders im Fokus steht dabei die Situation, dass Beschäftigte in den Ruhestand gehen. Die unterschiedlichen Instrumente eignen sich jedoch gleichermaßen für Veränderungsprozesse, in denen Beschäftigte die Stelle oder den Bereich wechseln, wichtige Projekte und die dauerhafte, alltagsbegleitende Wissenssicherung. Die Vorgehensweise eignet sich hervorragend im Kontext von Lean Management-Aktivitäten und unterstützt die Erfüllung der Anforderungen der ISO-Normen für ein Wissensmanagement.

In diesem Seminar erhalten Sie einen Überblick über die Ansätze des Wissensmanagements und lernen das Vorgehen und die Instrumente für ein Expert-Debriefing kennen. Sie können Situationen und den Aufwand für einen sinnvollen Einsatz des Expert-Debriefings einschätzen. An konkreten, praktischen Beispielen setzen Sie die einzelnen Instrumente des Debriefings ein, dokumentieren Wissen und reflektieren ihre persönlichen Übungs-Erfahrungen mit anderen Teilnehmenden. Sie entwickeln einen Plan, wie Sie das Expert-Debriefing in Ihrer Organisation einführen können. Dabei lernen Sie die Argumente für Entscheider, Führungskräfte und Betriebsrat kennen, wie Sie diese vom Nutzen überzeugen und bei Beschäftigten die Bereitschaft für ein Debriefing fördern.

Zielgruppen

Unternehmen und Non-Profit-Organisationen, Entscheider, Führungskräfte und HR-Verantwortliche, Organisatoren, Projektauftraggeber, Projektleiter, Controller, Personal- und Organisationsentwickler, Qualitätsmanager, Lean-, KVP- und TPM-Beauftragte, Auditoren, Betriebsrats-/Personalvertretungen aller Ebenen und Bereiche, usw.

Termine und Orte

Datum Dauer Preis
Herrieden, DE
29.04.2020 - 30.04.2020 2 h Jetzt buchen ›
03.09.2020 - 04.09.2020 2 h Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 5241846

Anbieter-Seminar-Nr.: 276

Termin

29.04.2020 - 30.04.2020

Der genaue Durchführungsort wird in Kürze bekannt gegeben.

Günstige Preise

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

€ 1.487,50

Alle Preise inkl. 19% MwSt.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Dauer Preis
Herrieden, DE
29.04.2020 - 30.04.2020 2 h Jetzt buchen ›
03.09.2020 - 04.09.2020 2 h Jetzt buchen ›