Ersatzteilproduktion im 3D-Druck - Seminar / Kurs von Management Circle AG

Vom Rapid Prototyping zur Serienfertigung

Inhalte

3D-Druck - Produktionsmethode der Zukunft?

Der 3D-Druck, auch bekannt als Additive Manufacturing (AM), Additive Fertigung, Generative Fertigung oder Rapid Technologie ist eine umfassende Bezeichnung für alle Fertigungsverfahren, bei denen das Material Schicht für Schicht aufgetragen wird und so dreidimensionale Gegenstände erzeugt werden.

Der Einsatz von 3D-Druck ist dank zahlreicher Vorteile in vielen Bereichen zu einem beliebten Fertigungsverfahren geworden. 3D-Metallteile haben dieselbe Funktionalität, Zuverlässigkeit, Langlebigkeit und Wirtschaftlichkeit wie Bauteile aus konventioneller Fertigung. Innovative Unternehmen aus dem Automobil-, Werkzeug- und Flugzeugbau sowie aus der Medizintechnik haben den 3D-Druck deshalb bereits in ihre Produktion integriert und ergänzen somit optimal ihre bestehenden Fertigungsprozesse.

Ein zunehmend an Bedeutung gewinnender Anwendungsbereich ist der 3D-Druck von Ersatzteilen. Insbesondere für die Herstellung kleiner Losgrößen (Seriengröße 1) und sehr komplexer Bauteile, ist der 3D-Druck eine lohnenswerte Möglichkeit für die Ersatzteilproduktion.

In unserem Intensiv-Seminar erhalten Sie wertvolle Impulse für die Umsetzung der additiven Fertigung im eigenen Unternehmen und erfahren, welche rechtlichen Aspekte beim Einsatz von 3D-Druck in der Ersatzteilproduktion zu beachten sind.

Lernziele

Ihr Nutzen aus diesem Intensiv-Seminar

✔ Lernen Sie, wann die Ersatzteilproduktion im 3D-Druck sinnvoll ist ✔ Erkennen Sie die Kostentreiber und -strukturen additiv gefertigter Ersatzteile ✔ Entdecken Sie die Softwarelandschaft zur Unterstützung von AM-Prozessen ✔ Lernen Sie, welche Werkstoffe zur Verfügung stehen und wie Sie die Auswahl geeigneter Bauteile für die Ersatzteilproduktion im 3D-Druck treffen können ✔ Erhalten Sie einen Überblick über die Nachbearbeitungsmethoden für Funktionsflächen durch konventionelle Verfahren ✔ Entdecken Sie den aktuellen Stand und die zukünftigen Perspektiven von Additive Manufacturing

Zielgruppen

Dieses Intensiv-Seminar richtet sich an Leiter und leitende Mitarbeiter aus den Bereichen (Ersatzteil-)Produktion, Konstruktion, Maschinen- und Anlagenbau, Logistik, Forschung und Entwicklung, Business Development Management, Strategische Unternehmensplanung, sowie an leitende Mitarbeiter aus den Bereichen Recht, Marketing und Vertrieb, die sich einen Überblick über die aktuellen und zukünftigen innovativen Verfahren im 3D-Druck verschaffen möchten.

SG-Seminar-Nr.: 5285829

Anbieter-Seminar-Nr.: 07-87168

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service