Entzündungs- und Immunreaktion - Refresher-Seminar für Wiedereinsteiger/-innen im Laborbereich - Seminar / Kurs von Technische Akademie Esslingen - TAE

Diagnostische Möglichkeiten im medizinischen Labor bei Entzündungsprozessen

Inhalte

Ein lokaler Entzündungsprozess wird durch die Symptome Rötung, Schwellung, Wärme und Schmerz charakterisiert. Die moderne Intensivmedizin hat den Bedarf an schnellen Entzündungsparametern geweckt. Neben der Anzahl der Leukozyten und der Bestimmung des C-reaktiven Proteins, werden Interleukin 6 und Procalcitonin bei Intensivpatienten mit Verdacht auf Sepsis bestimmt. Auch der Nachweis von Antikörpern kann sowohl bei akuten wie bei chronisch entzündlichen Erkrankungen in der Diagnostik behilflich sein. Störungen des Immunsystems gehen mit dem Auftreten von Autoantikörpern einher. Ziel des Seminars: Der menschliche Körper antwortet auf eine Bedrohung seiner Zellen oder Gewebe mit einer Serie komplexer Reaktionen, die in ihrer Gesamtheit Entzündung genannt werden. Welche Parameter vorzugsweise in einem medizinischen Labor von Bedeutung sind, erfahren Sie in diesem Seminar. Wir betrachten, welche diagnostischen Möglichkeiten die gut automatisierbaren Basisteste bieten und was in speziellen Tests untersucht werden muss.

SG-Seminar-Nr.: 1473860

Anbieter-Seminar-Nr.: 34322

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service