Entwurf und Simulationsbeispiele analoger Schaltungen mit PSPICE (32543) - Seminar / Kurs von Technische Akademie Esslingen - TAE

Inhalte

Für die Berechnung der komplizierten Schaltungen in Dick- und Dünnschichttechnik oder integrierten Schaltungen eignet sich die Signalflussmethode. Es wird gezeigt, wie man Spannungs- und Stromverstärkung, Eingangs- und Ausgangswiderstand mit einem einzigen Signalflussgraphen berechnen kann. Viele Beispiele sollen die Wirksamkeit dieser Methode herausstellen. Der Operationsverstärker als wichtigstes analoges Bauelement wird beschrieben und simuliert. Es wird erklärt, wie man Breitbandverstärker entwirft. Die wichtigsten Oszillatorschaltungen werden beschrieben und simuliert. Nach einer Einführung in die Rauschvorgänge werden Rauscheigenschaften verschiedener Verstärkerkonfigurationen berechnet und simuliert. Die Grundlagen der Klirrberechnung mit Volterra-Reihen und die Vorgehensweise in PSPICE wird beschrieben. Simulationsbeispiele mit PSPICE schließen das Seminar ab. Jeder Teilnehmer erhält eine Demo-Version von PSPICE. Inhalt des Seminars: > Verstärkerberechnung mit der klassischen Vierpoltheorie und mit der Signalflussmethode > Analyse der Stabilität bei geschlossener und offener Gegenkopplungsschleife > Operationsverstärker > Breitbandverstärker > Oszillatoren > rauscharmer Verstärker > klirrarmer Verstärker > Simulationsbeispiele mit PSPICE

SG-Seminar-Nr.: 1473753

Anbieter-Seminar-Nr.: 32543

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service