Elektromagnetische Felder - Seminar / Kurs von BEW GmbH - Das Bildungszentrum für die Ver- und Entsorgungswirtschaft gGmbH

Elektromagnetische Felder

Inhalte

Elektromagnetische Felder (EMF) sind in Umwelt und Alltag allgegenwärtig. Künstliche Felder werden durch vielfältige ortsfeste und mobile Anlagen und Geräte erzeugt. Die Felder sind Mittel zum Zweck oder treten als Begleiterscheinung elektrischer Prozesse auf. Als Quellen niederfrequenter Felder oder von Gleichfeldern stehen oft Hochspannungsleitungen der Energieübertragung im Interesse, während dies bei hochfrequenten Feldern z.B. für Mobilfunksendeanlagen gilt. Anlagenerzeugte elektromagnetische Felder können „schädliche Umwelteinwirkungen“ im Sinne des Bundes-Immissionsschutzgesetzes sein und werden durch Grenzwerte in ihrer Stärke begrenzt. Entsprechende Anlagen unterliegen der behördlichen Überwachung auf Grundlage der Verordnung über elektromagnetische Felder (26. BImSchV). Bei der Novellierung der 26. BImSchV wurde der aktualisierte wissenschaftliche Erkenntnisstand über die Feldwirkungen berücksichtigt. Unser Fachseminar befasst sich mit dem aktuellen Stand derLAI-Durchführungshinweise und der AllgemeinenVerwaltungsvorschrift der Verordnung. Ihr Nutzen

Unsere Fachreferenten geben Ihnen einen aktuellen Überblick über den Themenbereich aus Sicht des Immissionsschutzes. Das Seminar bietet Gelegenheit zur sachlichen Information und dient dem Erfahrungsaustausch.

IHR PROGRAMM

09:00 Uhr

EMF in der Umwelt – Begrüßung und Einführung

09:15 Uhr Physikalische Grundlagen zu „EMF“

RAINER KINDEL, LANUV NRW

09:45 Uhr Verbreitete Quellen von Gleich-, NF- und HF-Feldern – Typische Immissionen

RAINER KINDEL, LANUV NRW

10:30 Uhr: Kaffeepause

10:45 Uhr Wirkungen elektromagnetischer Felder

DR. SEBASTIAN HONNEN, LANUV NRW

11:30 Uhr Regelungen zum Personenschutz (26. BImSchV, 26. BImSchVVwV , u.a.)

BRIGITTE KEMPER, Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz NRW

Lernziele

12:30 Uhr: Mittagspause

13:30 Uhr Mess- und rechentechnische Ermittlung elektromagnetischer Felder

RAINER KINDEL, LANUV NRW

14:00 Uhr Mögliche Maßnahmen zur Vorsorge und zur Verminderung von Feldexpositionen – Beispiele aus der Praxis

RAINER KINDEL, LANUV NRW

14:45 Uhr: Kaffeepause

15:00 Uhr Praktische Demonstrationen zu elektromagnetischen Feldern

HAYRULLAH AKYÜZ, LANUV NRW

16:30 Uhr

Ende der Veranstaltung

• Physikalische und technische Grundlagen • Hoch- und niederfrequente emittierende Anlagen inkl. Gleichfelder und typische Immissionen • Wirkungen elektromagnetischer Felder • Regelungen zum Personenschutz – novellierte 26. BImSchV, Durchführungshinweise, AVV • Mess- und rechentechnische Ermittlung elektromagnetischer Felder • Minderungs- und Vorsorgemöglichkeiten

• Praktische Demonstrationen

Zielgruppen

Beschäftigte der kommunalen und staatlichen technischen Umweltverwaltung und andere Beschäftigte von staatlichen, kommunalen und nicht staatlichen Einrichtungen oder Verbänden

Termine und Orte

Datum Uhrzeit Dauer Preis
Essen, Ruhr, DE
08.09.2021 09:00 - 16:30 Uhr 7 h Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 5887960

Termine

  • 08.09.2021

    Essen, Ruhr, DE

Preise inkl. MwSt. Es können Gebühren anfallen. Für eine exakte Preisauskunft wählen Sie bitte einen Termin aus.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Uhrzeit Dauer Preis
Essen, Ruhr, DE
08.09.2021 09:00 - 16:30 Uhr 7 h Jetzt buchen ›