Elektrische Lenksysteme und deren Fahrerassistenzfunktionen - Seminar / Kurs von Haus der Technik e.V.

Inhalte

In diesem Intensivseminar lernen Einsteiger und Fortgeschrittene aus der Automobil- und Zulieferindustrie alles über elektrische Lenksysteme und Komponenten einschließlich erweiterter Lenkungsfunktionen und Fahrerassistenzfunktionen.Inhalt

  • Einführung
    • Marktsituation
    • Anforderung an elektromechanische Fahrzeuglenkungssysteme 
  • Elektrische Lenksysteme und Komponenten
    • Gegenüberstellung der Lenksysteme (Lenksäulenantrieb, Ritzelantrieb, Doppelritzelantrieb, Zahnstangenantrieb)
    • Elektromotor
    • Sensorik
    • Kugelgewindetriebe 
  • Berechnung:
    • Stationäre Auslegung
    • Lenkcharakteristik
    • Modellbildung von Lenksystemen 
  • Lenkungsfunktionen und deren Regelung
    • Geschwindigkeitsabhängige Lenkunterstützung
    • Aktiver Rücklauf
    • Dämpfung 
  • Erweiterte Lenkungsfunktionen und Fahrerassistenzfunktionen
    • Momentenüberlagerung
    • Automatisches Einparken
    • Fahrspurassistent und Fahrspurführung
    • Stauassistent
    • Automatisches Ausweichen
    • Normen zur Systemsicherheit

Zum Thema

Lenksysteme sind die wichtigsten Fahrzeugsysteme zur Beeinflussung der Querdynamik des Fahrzeugs. Sie entlasten den Fahrer bei der Erfüllung der Fahrzeugführung und sie dienen zur Verbesserung der Fahrzeugsicherheit. 

Nachdem jahrzehntelang nahezu ausschließlich hydraulische Lenksysteme in den Fahrzeugen Anwendung fanden, sind heute und zukünftig im Wesentlichen elektromechanische Lenksysteme (EPS) im Einsatz. Neben der verbesserten Energieeffizienz eröffnen EPS-Systeme neue Funktionsmöglichkeiten. 

Neben der softwaretechnischen Parametrierung der "Standard"-Lenkungsfunktion wie Lenkunterstützung, Dämpfung oder Rücklauf, gibt es weiterführende fahrerunterstützende Funktionen wie z. B. automatisches Einparken oder automatische Fahrspurführung. Hieraus ergeben sich auch weitere Anforderungen bezüglich Lenkungsauslegung und Systemsicherheit, die ebenfalls in diesem Seminar berücksichtigt werden.

Die Fortschritte in der Lenkungstechnik haben darüber hinaus zu aktiven Lenksystemen (AFS) geführt, die eine weitere Komfortsteigerung durch Lenkwinkelüberlagerung ermöglichen. Hierüber kann beispielsweise eine vollständig variable Lenkübersetzung realisiert werden.

 

Zielsetzung

Das Seminar soll das Verständnis für den Aufbau und die Funktionsweise der elektromechanischen Lenksysteme (EPS) in Kraftfahrzeugen fördern. 

Ausgehend von den physikalischen Grundlagen werden die verschiedenen EPS-Systeme gegenübergestellt und voneinander abgegrenzt. Darauf aufbauend werden die jeweiligen Schlüsselkomponenten erläutert. 

Da sich durch den Einsatz elektromechanischer Lenksysteme die Funktionalität im Kraftfahrzeug erweitert, erfolgt auch eine ausgiebige Betrachtung der Lenkungsregelung und -steuerung. Neben den Basislenkfunktionen beinhaltet das Seminar auch die Fahrerassistenzfunktionen, die durch moderne Lenksysteme erschlossen werden können.

SG-Seminar-Nr.: 5261655

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service