Einkaufsrecht in Vertrag und Praxis - Seminar / Kurs von BeckAkademie Seminare

Grundlagen und Vertiefung des aktuellen Vertragsrechts im Einkauf

Inhalte

Wie es zum rechtsgültigen Vertrag kommt

  • Einigungsgrundsatz bei wechselseitigen Erklärungen
  • Erhalt verbindliches – unverbindliches Angebot
  • Einsatz kaufmännisches Bestätigungsschreiben
  • Handlungsvollmacht der agierenden Personen
  • Wann ist Einhaltung von Formerfordernissen erforderlich
  • Beweiskraft bei E-Mail-Einsatz, Internet oder Telefax
  • Kündigung/Rücktritt vom Vertrag

Einfluss von Allgemeinen Einkaufsbedingungen

  • Einbeziehung in Vertrag für ihre Durchsetzung
  • Folgen widersprüchlicher Verweise Anbieter – Besteller auf AGB
  • Inhaltskontrolle kann Unwirksamkeit von Klauseln offenlegen

Gesetzliche Vertragstypen prägen die Inhalte

  • Typische Regeln beim Kaufvertrag
  • Abgrenzung Kaufvertrag zu Werk- und Dienstverträgen
  • Erfüllungsort
  • Einfluss der Incoterms® 2020
  • Steuerung über strategische Verträge/Rahmenverträge

Grundlagen der Haftung aus Verträgen

  • Pflichtverletzungen als Anspruchsgrundlage
  • Verschuldensprinzip (Vorsatz und Fahrlässigkeit)
  • Verschuldensunabhängige Haftung (z. B. bei Garantien)
  • Ersatzfähiger Schaden, Schadensarten, Schadenshöhe
  • Verjährungsfristen

Haftung bei Lieferverzug

  • Voraussetzungen und Rechtsfolgen des Verzugs
  • Einfluss von Höherer Gewalt bei Vertragsstörungen
  • Vertragsstrafe bei Investitionen

Mängelhaftung und einzelne Mängelrechte beim Kaufvertrag

  • Erfüllung der kfm. Untersuchungs- und Rügepflicht
  • Art und Umfang der Nacherfüllung
  • Ersatzfähige Nacherfüllungskosten
  • Voraussetzungen für Schadensersatzansprüche bei Mängeln

Besondere Themen

  • Einfluss von „Höhere Gewalt“ auf Verträge und Ansprüche
  • Erste Schritte bei Lieferanteninsolvenz
  • Besonderheiten der Haftung in Lieferketten (Lieferkettengesetz)
  • Aktuelle Rechtsprechung

6,5 Zeitstunden nach § 15 FAO

Wie es zum rechtsgültigen Vertrag kommt

  • Einigungsgrundsatz bei wechselseitigen Erklärungen
  • Erhalt verbindliches – unverbindliches Angebot
  • Einsatz kaufmännisches Bestätigungssc ...
Mehr Informationen >>

Lernziele

Neben kaufmännischem Wissen und Kenntnissen über die Warengruppen und Lieferantenstrukturen ist auch vertragsrechtliches Know-how für Einkäufer unverzichtbar. So können Unsicherheiten überwunden und mit einer klaren, rechtssichern Kommunikation unnötige Konflikte mit Lieferanten vermieden werden. Zudem können so interessengerechte Lösungen leichter gefunden werden. In diesem Seminar erhalten Sie das unverzichtbare „Handwerkszeug“ für Ihren Kontakt mit Lieferanten und die Angebotsprüfung. Sie bekommen eine Hilfestellung für die Gestaltung der eigenen Vertragsklauseln und erweitern das Verständnis bei Prüfung oder Verhandlung von Anbieter-Vertragsvorlagen. Umfangreiche Unterlagen sichern Ihnen nachhaltiges Fachwissen.

Neben kaufmännischem Wissen und Kenntnissen über die Warengruppen und Lieferantenstrukturen ist auch vertragsrechtliches Know-how für Einkäufer unverzichtbar. So können Unsicherheiten überwunden ...

Mehr Informationen >>

Zielgruppen

Fach- und Führungskräfte im operativen und strategischen Einkauf, die Bestellungen auslösen, Verträge schließen und/oder mit der Abwicklung von Vertragsstörungen, im Claim Management, befasst werden

SG-Seminar-Nr.: 5686549

Anbieter-Seminar-Nr.: 0738

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Veranstaltungsinformation

  • Seminar / Kurs
  • Deutsch
    • Teilnahmebestätigung
  •  
  • Anbieterbewertung (102)

Ihre Vorteile mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service