Einführung in die Entwicklung interaktiver 3D Anwendungen mit Unity - Seminar / Kurs von INCAS Training und Projekte GmbH & Co. KG

Lernen Sie interaktive Anwendungen wie einen Küchenkonfigurator zu erstellen

Inhalte

Seminarinhalte

Erfahren Sie, wie Sie im Unity Editor navigieren können.

 

  • Lernen Sie die verschiedenen Editor-Fenster und ihre Funktionen kennen.
  • Verwenden Sie gängige Hotkeys und Tastenkombinationen, um im Editor zu navigieren.
  • Ein Unity-Projekt für die 3D-Entwicklung konfigurieren
    Vorstellung der wichtigsten Merkmale des Unity 3D-Toolset  
  • Erstellen und Konfigurieren von physikalisch basierten Materialien
  • Verwenden Sie importierte Assets, um modulare Szenen zu erstellen.
  • Erstellen Sie eine Szenenkomponente Prefabs zur Wiederverwendung im gesamten Projekt.
  • Konfigurieren Sie Licht und Einstellungen, um realistische Effekte zu erzielen.
  • Verwenden Sie den Post Processing Stack, um die Bildwiedergabe zu verbessern. 

 

Entwicklung interaktiver Mechaniken

  • Integrieren Sie Skripte, um eine Steuerung mit Tastatur- und Touch-Eingabe zu erstellen.
  • Verwenden Sie Cinemachine, um eine frei bewegliche Szenenkamera zu erstellen.
  • Erstellen Sie eine Benutzeroberfläche, um Prefab-Daten anzuzeigen und Eingaben zu erhalten.
  • Integrieren Sie Skripte mit vorgefertigten Assets, um anpassbare Komponenten zu erstellen.

 

Veröffentlichen von 3D-Anwendungen

  • Veröffentlichen Sie die fertige App für verschiedene Plattformen.

Der Workshop "Einführung in die interaktive 3D-Entwicklung" beinhaltet einen kleinen allgemeinen Küchenkonfigurator, wie man Ihn auch auf Webseiten von z.B. Lowes, Ikea und Home Depot verwendet. Während der Erstellung dieses einfachen und doch anspruchsvollen Konfigurators, erlernen die Teilnehmer wie sie mit Unity auf effiziente und optimierte Art und Weise hochwertige 3D-Interaktionen entwerfen. 

Obwohl sich dieser Workshop auf ein AEC orientiertes Projekt konzentriert, werden die darin vermittelten Fähigkeiten Jedem Entwickler weiterhelfen, der solide interactive Anwendungen in Unity erstellen möchte.

Lernziele

Grundlegende Kenntnisse über Bildbearbeitung und 3D im Allgemeinen werden rudimentär vorausgesetzt. Programmier-Kenntnisse sind hilfreich, aber nichtnotwendig, um die Kursinhalte zu bestreiten.

Zielgruppen

Spieleentwickler, Architekten, Konstrukteure, 3D-Entwickler (Engineering, Visualisierung, Architektur, Gamedevelopment etc.)

SG-Seminar-Nr.: 5266425

Anbieter-Seminar-Nr.: 5819

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service