Ein Schlüssel zur rechtzeitigen Inbetriebnahme von Sonderbauten: Die Brandfallsteuermatrix - Seminar / Kurs von design security forum AG

mit Dipl.-Ing. Karl-Olaf Kaiser

Inhalte

Nicht nur bei großen Flughäfen sondern bei vielen – vermeintlich kleinen – Sonderbauten ist das brandschutztechnische Zusammenspiel der Komponenten von Architektur und TGA nicht mehr wegzudenken – u.a. bei Kompensationen von baurechtlichen Abweichungen. Das Verständnis derEntscheidungsträger (Bauherr, Projektsteuerer, Architekt) in der „Leistungsphase 0“ für die Herausforderung Brandfallsteuermatrix“ kann hierbei mit zum Erfolg eines Projektes beitragen. Denn der Planungsaufwand für das Zusammenwirken der sicherheitstechnischen Anlagen ist erheblich und hat enormen Einfluss auf die Kosten- und Terminplanung. Dabei kommt der notwendigen Brandfallsteuermatrix in der Planung eine herausragende Bedeutung zu, da hier Benchmarks für den gesamten Bauprozess gesetzt werden. Alle Gewerke, sei es Architektur (Türen, RWA in Fassadenusw.) oder TGA (Brandmelde-, Elektro-, Lüftungs-Löschtechnik), müssen kontinuierlich mit einbezogen werden. Häufige Diskussionspunkte: Wer erstellt die Brandfallsteuermatrix und wen muss der Bauherr in welcher Leistungsphase mit welchen Leistungen beauftragen? Wann sollte man mit der Erstellung beginnen? Wer ist für die Prüfung der Brandfallsteuerungen zur Inbetriebnahme verantwortlich?

SEMINARINHALTE

▪ Umfang und Definition von sicherheitstechnischen Anlagen▪ Baurechtliche Grundlagen für den Einsatz von Brandfallsteuerungen, Kosten und Terminen bei Brandfallsteuermatrizen (Praxisbeispiele)▪ Erstellen einer Steuermatrix im Planungsprozess▪ Brandfallsteuerungen: Interaktionen von sicherheitstechnischen Anlagen und Schnittstellen zum Hochbau, Leistungsbeschreibungen▪ Prüfung und Betriebssicherheitsdokumentation der Brandfallsteuerungen vonsicherheitstechnischen Anlagen▪ Beispiele Multifunktionaler Gebäude: Sonderbau mit Versammlungsstätte oder Büro▪ MLAR: Funktionserhalt von elektrischer Anlagentechnik im Brandfall▪ Praktische Möglichkeiten und rechtliche Voraussetzungen des Einsatzes von Brandschutzlösungen mit Rauchabschlüssen

Lernziele

In unserem Seminar lernen Sie, welche Projektentscheidungen durch Bauherrn und andere am Bau Beteiligten zum Erfolg bei einer Brandfallsteuermatrix beitragen. Hierfür kommt es auf eine frühzeitige Planung, definierte Aufgabenteilung, präzise Umsetzung und Kontrolle an. Unser Schulungsprogramm zeigt Ihnen auf, wie Sie diese Kriterien vereinen und sicher zum Erfolg gelangen.

Zielgruppen

Bauherren, Projektsteuerer, Architekten, Planer (z. B. TGA, Brandschutz), ausführende Unternehmer, Betreiber, Genehmigungsbehörden.

SG-Seminar-Nr.: 5625380

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service