EG-MASCHINENRICHTLINIE 2006/42/EG - Seminar / Kurs von Haus der Technik e.V.

Anforderungen und Anwendungen in der Praxis

Inhalte

Als Einführung erhalten Sie einen Überblick über die Struktur und den Aufbau der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG.

Einen besonderen Schwerpunkt bildet der Leitfaden für die Konstruktion und Dokumentation sowie das Inverkehrbringen und die Inbetriebnahme mit den grundlegenden Anforderungen des Anhangs I.

Weiterhin geht es um die Anwendung von Normen (Konformitätsvermutung) und weitere wichtige Anhänge II - VII, wie z.B. Konformitätserklärung, CE-Kennzeichnung, Montageanleitung. Das Ablaufschema MRL 2006/42/EG für die innere betriebliche CE-Struktur wird vorgestellt. Als zusätzliche Hilfestellung stehen die Interpretationspapiere "wesentliche Veränderung" und "Gesamtheit von Maschinen" mit erläuternden Fallbeispielen zur Verfügung.

Den abschließenden Schwerpunkt bildet die Funktionale Sicherheit und Risikoanalyse nach der Steuerungsnorm EN ISO 13849-1: 2006 und EN 954-1 unter Berücksichtigung aller Technologien incl. der Vorstellung des Berechnungstools SiSteMa.

 

Zum Thema

Alle, die Maschinen bauen, umbauen, verkaufen, kaufen und betreiben müssen die EG-Maschinenrichtlinie, die viele Vorteile durch Klarstellung und Vereinfachungen bringt, seit 29.12.2009 verbindlich anwenden. Betriebliche Strukturen in Konstruktion, Dokumentation und Vertrieb mussten/müssen abgeglichen bzw. angepasst werden. 

Als zentrale Norm für die Auslegung sicherheitsgerichteter Steuerungen für Maschinen ist seit 1.11.2006 DIN EN ISO 13849-1 veröffentlicht. Diese tritt mit dem Anspruch an,

  • den probabilistischen Ansatz der IEC 61508 mit Berücksichtigung von Bauteilzuverlässigkeitswerten durch MTTFd -Werte (mittlere Zeit bis zu einem gefährlichen Ausfall - Mean Time to Dangerous Failure),
  • die Beschreibung von Fehleraufdeckungsgraden durch DC-Werte (Diagnosedeckungsgrad - Diagnostic Coverage),
  • die Beschreibung der kanalunabhängig durch Maßnahmen gegen Fehler gemeinsamer Ursache (CCF-Common Cause Failure) 

mit dem Konzept der Kategorien der alten EN 954-1:1996 zu vereinen.

 

Lernziele

Zielsetzung

Das Seminar vermittelt die Rechtsgrundlagen für Konstruktion und Bau von Maschinen nach der EG-Maschinenrichtlinie 2006/42/EG für eine praxisorientierte Anwendung der Norm.


Sie erfahren zudem einen kompakten Einstieg in die Ziele der Methoden der EN ISO 13849-1 und erhalten somit das grundlegende Wissen, das zur Anwendung der o.g. genannten Normen erforderlich ist.

 

Zielgruppen

Teilnehmerkreis Unternehmer, Konstrukteure, Planungsfachleute, Projektingenieure, Maschinen- und Anlagenbauer, Steuerungsbauer, Ein- und Verkäufer, technische Führungskräfte, Betriebsingenieure, Sicherheitsfachkräfte und Betriebsräte in Unternehmen, Mitarbeiter aus Berufsgenossenschaften, Behörden und Prüforganisationen.

Termine und Orte

Datum Dauer Preis
Essen, DE
07.12.2021 - 08.12.2021 16 h Jetzt buchen ›
22.06.2022 - 23.06.2022 16 h Jetzt buchen ›
07.12.2022 - 08.12.2022 16 h Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 5934328

Anbieter-Seminar-Nr.: H090090060

Termine

  • 07.12.2021 - 08.12.2021

    Essen, DE

  • 22.06.2022 - 23.06.2022

    Essen, DE

  • 07.12.2022 - 08.12.2022

    Essen, DE

Seminare mit Termin haben Plätze verfügbar. Rechnung erfolgt durch Veranstalter. Für MwSt. Angabe auf den Termin klicken.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Dauer Preis
Essen, DE
07.12.2021 - 08.12.2021 16 h Jetzt buchen ›
22.06.2022 - 23.06.2022 16 h Jetzt buchen ›
07.12.2022 - 08.12.2022 16 h Jetzt buchen ›