EDI@Energy 2020 - Datenformate Strom und Gas - online in Berlin - Seminar / Kurs von BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V.

Inhalte

Das Forum EDI@Energy ist DIE Kommunikationsplattform der Strom- und Gasbranche zum Thema Datenformate.

Hinweis

Aufgrund der neuen Verordnungen der Bundesregierung und für die Gewährleistung Ihrer Sicherheit, haben wir von einer Präsenztagung Abstand genommen und werden die Veranstaltung rein virtuell durchführen.

Themenschwerpunkte für Sie

• Ausblick auf zukünftige Festlegungen und Pläne der Bundesnetzagentur • Lieferschein vom Grund-/Arbeitspreis und Arbeits-/Leistungspreis • Änderungen in der MSCONS zum 01.04.2021 • Redispatch 2.0 und die Formate • Entscheidungsbaum-Diagramme und Codelisten • KoV XII – Aktuelles zur Marktgebietszusammenlegung • Von der E-Mail zum Web-Service – Die AS4 Zertifikatsentwicklung

Gute Gründe für Ihre Teilnahme

• Nach dem Lock-Down – Bringen Sie sich auf den neuesten Stand! Informieren Sie sich über die aktuellen Änderungen und Festlegungen. • Lernen Sie den richtigen Umgang mit den Lieferscheinen. Vom Aufbau bis zur Prüfung des Lieferscheins – Machen Sie sich mit den neuen Anforderungen vertraut! • Marktkommunikation goes digital – Informieren Sie sich über den aktuellen Stand der AS4-Zertifikatsentwicklung. • Profitieren Sie von vielen praktischen Tipps für Ihren täglichen Umgang mit den Datenformaten! • Gestalten Sie das Forum aktiv mit! Diskutieren Sie mit Experten Ihre Fragen und praxisorientierte Lösungen!

Technische Voraussetzungen

Für eine Teilnahme per Livestream setzen wir folgende technische Voraussetzungen für die Teilnahme voraus:

  • Internetzugang mit ausreichender Bandbreite (> 6 Mbit für den Rechner verfügbar) für Bild und Ton
  • Rechner (Laptop, Desktop PC, Tablet, …)
  • Internetbrowser (Edge, Chrome, Safari, … ) – Achtung: Die Nutzung mittels Firefox ist aktuell nicht zu empfehlen, hier beobachten wir in der Praxis vermehrt Probleme!
  • Headset

Referenten

  • Beate Becker BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V.; Thema: Moderation der gesamten Veranstaltung
  • Michael Stegmüller EnBW Energie Baden-Württemberg AG; Thema: Zukünftige Themen in der Marktkommunikation Stammdatensynchronisation Diskussionsforum I: UTILMD und UTILTS
  • Gregor Scholtyschik Schleupen AG; Thema: Die Berechnungsformel Diskussionsforum I: UTILMD und UTILTS Lieferschein vom Grund-/Arbeitspreis Diskussionsforum II: MSCONS
  • Carsten Fröse ENERVIE Vernetzt GmbH; Thema: Erfahrungen mit der neuen MaBiS Diskussionsforum I: UTILMD und UTILTS
  • Thomas Seipt Stromnetz Berlin GmbH; Thema: Lieferschein vom Arbeits-/Leistungspreis Diskussionsforum II: MSCONS
  • Thomas Fellhauer Netze BW GmbH; Thema: Messwertaustausch und Energiemengenbildung Diskussionsforum II: MSCONS
  • Jens Lück Bundesnetzagentur für Elektri- zität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen; Thema: Die Prozesse und Formate aus Sicht der BNetzA
  • Reinhard Döring SWM Services GmbH; Thema: Erstinbetriebnahme und Störungswechsel von iMS
  • Stefan Seidel e.kundenservice Netz GmbH; Thema: Redispatch 2.0 und Formate
  • Matthias Braun TenneT TSO GmbH; Thema: Entscheidungsbaum-Diagramme und externe Codelisten
  • John Usemann GASPOOL Balancing Services GmbH; Thema: KoV XII - Die Marktgebietszusammenlegungs-KoV
  • Dirk Katzenbach Amprion GmbH; Thema: Zukünftige Marktkommunikation in der SM-PKI

Programm

Dienstag, 17. November 2020

Tagungsleitung: Beate Becker, BDEW Bundesverband der Energieund Wasserwirtschaft e.V., Berlin

9.45 Uhr Eröffnung

Beate Becker, BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V., Berlin

10.00 Uhr Die Prozesse und Formate aus Sicht der BNetzA

• Aktuelle Entscheidungen der BNetzA • Umsetzungsfragen – Erfahrungen und Probleme • Ausblick auf zukünftige Festlegungen und Pläne der BNetzA Jens Lück, Beschlusskammer 6, Bundesnetzagentur für Strom, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen, Bonn

11.00 Uhr Fragen und Diskussion

11.10 Uhr Zukünftige Themen in der Marktkommunikation

• Neuer Netznutzungsvertrag inkl. E-Mobility – Was bedeutet dies für den Markt z. B. virtuelles Bilanzierungsgebiet? • Neue Marktkommunikationsprozesse – Neue Chancen oder nur mehr Aufwand? • Veränderung in der Netznutzungsabrechnung – Stellen das Preisblatt, die Abrechnungsvorschau und der Netznutzungsvertrag die Abrechnungsprozesse der NB auf den Kopf? • Mit welchen Änderungen muss der Markt in den nächsten Jahren rechnen? Michael Stegmüller, EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe

12.10 Uhr Fragen und Diskussion

12.15 Uhr Mittagspause

13.15 Uhr Stammdatensynchronisation

• Einführung in die Stammdatensynchronisation • Vor- und Nachteile der Stammdatensynchronisation • Wo steht der Markt heute bei der Stammdatensynchronisation? Michael Stegmüller, EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe

14.00 Uhr Erfahrungen mit der neuen MaBiS

• Umsetzung der Festlegung in der Praxis • Erfahrungen aus der Umsetzung und dem Betrieb • Welche Anforderungen bringt die Zukunft? Carsten Fröse, ENERVIE Vernetzt GmbH, Lüdenscheid

14.45 Uhr Kaffeepause

15.20 Uhr Die Berechnungsformel

• Prozessuale Grundlagen • Aufbau der UTILMD MIG & AHB • Ausblick Eigenverbrauch Gregor Scholtyschik, Schleupen AG, Moers

15.50 Uhr Diskussionsforum I: UTILMD und UTILTS

Carsten Fröse, ENERVIE Vernetzt GmbH, Lüdenscheid Gregor Scholtyschik, Schleupen AG, Moers Michael Stegmüller, EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe

16.30 Uhr Ende des ersten Veranstaltungstages

Mittwoch, 18. November 2020

Tagungsleitung: Beate Becker, BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V., Berlin

9.00 Uhr

Lieferschein vom Grund-/Arbeitspreis • Grundlagen des Lieferscheins für Marktlokationen mit Grund-/Arbeitspreis • Anwendung des Entscheidungsbaums zur Prüfung des Lieferscheins • Beispiele eines Lieferscheins Gregor Scholtyschik, Schleupen AG, Moers

9.30 Uhr

Lieferschein vom Arbeits-/Leistungspreis • Grundlagen des Lieferscheins für Marktlokationen mit Arbeitspreis/Leistungspreis • Anwendung des Entscheidungsbaums zur Prüfung des Lieferscheins • Beispiele eines Lieferscheins Thomas Seipt, Stromnetz Berlin GmbH

10.00 Uhr

Messwertaustausch und Energiemengenbildung • Änderungen in der MSCONS zum 01.04.2021 • Zählerstände mit Uhrzeiten und Energiemengenbildung • Beispiel und Anwendung in der Praxis Thomas Fellhauer, Netze BW GmbH, Karlsruhe

10.45 Uhr Kaffeepause

11.45 Uhr

Erstinbetriebnahme und Störungswechsel von iMS • Gerätewechsel kME auf iMS • Gerätewechsel iMS auf iMS (Störungswechsel) • Ausblick Reinhard Döring, SWM Stadtwerke München GmbH

12.35 Uhr Mittagspause

13.40 Uhr

Redispatch 2.0 und die Formate • Warum kommt es dazu? • Wer ist beteiligt/betroffen? • Wie wirkt es sich aus? Stefan Seidel, e.kundenservice Netz GmbH, Hamburg

14.30 Uhr Fragen und Diskussion

14.40 Uhr Entscheidungsbaum-Diagramme und externe Codelisten

• Aufbau des Dokuments • Wie sind die Tabellen zu lesen? • Praxisbeispiele Matthias Braun, TenneT TSO GmbH, Bayreuth

15.10 Uhr Einmal kurz durchatmen

15.30 Uhr KoV XII – Die Marktgebietszusammenlegungs-KoV

• Details zum Umsetzungszeitplan • Auswirkungen auf die Marktpartner und Regelungen zum Übergang • Abbildung der Marktgebietszusammenlegung in der KoV John Usemann, GASPOOL Balancing Service GmbH, Berlin

16.00 Uhr

Zukünftige Marktkommunikation in der SM-PKI • Von der E-Mail zum Web-Service (AS4) • Sicherheitsanforderungen aus den Regelungen der SM-PKI • Zertifikate der SM-PKI Dirk Katzenbach, Amprion GmbH, Dortmund

16.30 Uhr

Schlusswort der Tagungsleiterin Beate Becker, BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V., Berlin

16.40 Uhr Ende des Forums

Lernziele

Zum 1. Dezember 2019 ist die Marktkommunikation 2020 (MaKo 2020) im Markt umgesetzt worden. Kurz darauf folgte die BNetzA-Festlegung zur Übermittlung der Messwerte von RLMMarktlokationen und Netzgangzeitreihen an den Übertragungsnetzbetreiber zur Stärkung der Bilanzkreistreue. Unter der Dachmarke EDI@Energy wurden auch die Datenformate entsprechend weiterentwickelt. Die Bundesnetzagentur und die Experten der „EDI@Energy“ informieren Sie umfassend über die aktuellen Veränderungen und Festlegungen. Machen Sie sich mit den Anforderungen der Lieferscheine und den bevorstehenden Änderungen in der MSCONS zum 1. April 2021 vertraut. Diskutieren Sie mit Ihren Kollegen Ihre Erfahrungen mit der Stammdatensynchronisation, der Anwendung der Berechnungsformel oder der Umsetzung der neuen MaBiS. Tauschen Sie sich über den zu erwartenden Einfluss des Festlegungsverfahrens zur Weiterentwicklung der Netzzugangsbedingungen Strom und Redispatch 2.0 auf die Datenformate aus. Von der E-Mail zum Web-Service - die Marktkommunikation wird digital und erfordert neue Sicherheitsanforderungen. Erfahren Sie alles über den aktuellen Stand der AS4 Zertifikatsentwicklung.

Zielgruppen

• Geschäftsführer • Abteilungsleiter • Anwender und Prozessexperten aus den Bereichen Energiedatenmanagement, Informationstechnik, Regulierungsmanagement, Abrechnung, Netz und Vertrieb • Messstellenbetreiber • Systemanbieter und Softwareunternehmen

SG-Seminar-Nr.: 5591740

Termin

17.11.2020 - 18.11.2020

Titanic Chaussee Berlin
Chausseestr. 30
10115 Berlin

Günstige Preise

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

€ 1.914,00

Alle Preise inkl. 16% MwSt.

Jetzt anfragen
Seminar merken ›

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service