Durchsetzung von Gläubigerrechten - Seminar / Kurs von BeckAkademie Seminare

Taktik bei Gläubigeranfechtung, Eröffnungs- und Insolvenzverfahren

Inhalte

Prozesstaktik bei einer Gläubigeranfechtung

  • Zweck einer Anfechtung nach AnfG, Voraussetzungen
  • typische Vermögensverschiebungen, Anfechtungstatbestände
  • Abfassung von Klageschrift und Verteidigung des Dritten (Anfechtungsgegner, Beklagter)
  • Einfluss einer späteren Insolvenzeröffung über das Vermögen des Schuldners
  • Schicksal einer schon erlangten Befriedigung des Gläubigers im späteren Insolvenzverfahren
  • Spezialitäten zum unveränderten § 4 AnfG (wertausschöpfende Belastung, Lebensversicherungen)
  • Spezialitäten zum neuen § 3 AnfG

Rechtsdurchsetzung im Eröffnungsverfahren

  • Rechtsposition des Gläubigers gegen vorläufigen Insolvenzverwalter
  • Rechte bei Sicherungsanordnungen des Insolvenzgerichts
  • Bestand von Aufrechnungen
  • Wirksamkeit/Unwirksamkeit von Lösungsklauseln

Rechtsdurchsetzung im Insolvenzverfahren

  • Abwicklung schwebender Rechtsgeschäfte (§ 103 InsO)
  • Spezialitäten (Kaufvertrag unter EV, Miete/Pacht, Leasing)
  • Bestandskraft früherer vorbeugender Maßnahmen zur Minimierung eines möglichen Anfechtungsrisikos
  • insolvenzfeste (?) Ratenzahlungsvereinbarungen mit Schuldner und Befriedigung durch Zwangsvollstreckung

6,5 Zeitstunden nach § 15 FAO

Lernziele

Das Seminar beschäftigt sich im ersten Teil mit der Gläubigeranfechtung außerhalb des Insolvenzverfahrens (nach AnfG), wodurch sich ein Gläubiger den Zugriff auf das vom Schuldner anfechtbar (hauptsächlich unentgeltlich oder böswillig) verschobene Vermögen beim Dritten wieder erschließen kann.

Im zweiten Teil geht es um die Rechtsdurchsetzung nach Insolvenzantrag gegenüber einem vorläufigen Insolvenzverwalter im Eröffnungsverfahren. Der dritte Teil betrifft die Rechtsdurchsetzung gegenüber einem Insolvenzverwalter bei der Vertragsabwicklung und die Abwehr von Insolvenzanfechtungsklagen. Anhand von Praxisbeispielen zeigt Ihnen der Referent, wie Sie in jedem Stadium der Krise Gläubigerrechte optimal sichern und durchsetzen.

Zielgruppen

Rechtsanwälte, Fachanwälte für Insolvenzrecht, Unternehmensjuristen, Fach- und Führungskräfte in der Gläubigerberatung, in Rechtsabteilungen und Banken

Termine und Orte

Datum Uhrzeit Dauer Preis
Köln, DE
02.11.2020 09:00 - 17:00 Uhr 8 h Jetzt buchen ›
Stuttgart, DE
22.04.2020 09:00 - 17:00 Uhr 8 h Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 5277648

Anbieter-Seminar-Nr.: 0119

Termine

  • 22.04.2020

    Stuttgart, DE

  • 02.11.2020

    Köln, DE

Preise inkl. MwSt. Es können Gebühren anfallen. Für eine exakte Preisauskunft wählen Sie bitte einen Termin aus.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Nicht das gesuchte Seminar?

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Uhrzeit Dauer Preis
Köln, DE
02.11.2020 09:00 - 17:00 Uhr 8 h Jetzt buchen ›
Stuttgart, DE
22.04.2020 09:00 - 17:00 Uhr 8 h Jetzt buchen ›