Durchflussmessungen an oberirdischen Gewässern - Seminar / Kurs von BEW GmbH - Das Bildungszentrum für die Ver- und Entsorgungswirtschaft gGmbH

Durchflussmessungen an oberirdischen Gewässern

Inhalte

Die Messung des Durchflusses ist eine der wichtigsten gewässerkundlichen Aufgaben. Sie bildet die Datengrundlage für die Erstellung der Wasserstands-Abflussbeziehung und somit der Ermittlung des Abflusses. Ihr Nutzen

In unserem Seminar stellen erfahrene Praktiker die Messgeräte und Messmethoden für die Durchflussmessung in offenen Gerinnen vor und erproben deren Anwendung in der Praxis. Dies betrifft sowohl die Messung mit dem mechanischen Messflügel als auch mit induktiven Sonden und dem ADCP. Den Abschluss bildet die Auswertung der Messergebnisse mit den im Land verwendeten Softwaretypen.

  • Vorstellen der fachlichen Grundlagen für die Durchflussmessung
  • Vorstellen der unterschiedlichen Messmethoden und Messgeräte
  • Durchführung der Durchflussmessung nach den unterschiedlichen Messmethoden als Ringversuch
  • Auswertung der Messergebnisse mit PADUA, WinRiver und Agila

Lernziele

  • Vorstellen der fachlichen Grundlagen für die Durchflussmessung
  • Vorstellen der unterschiedlichen Messmethoden und Messgeräte
  • Durchführung der Durchflussmessung nach den unterschiedlichen Messmethoden als Ringversuch
  • Auswertung der Messergebnisse mit PADUA, WinRiver und Agila

Zielgruppen

Beschäftigte der kommunalen und staatlichen technischen Umweltverwaltung sowie der Wasserverbände

SG-Seminar-Nr.: 5474796

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service