Digitale Zwillinge - Seminar / Kurs von Management Circle AG

Reale Produktion und digitale Daten effizient synchronisieren

Inhalte

Ein durchgängig digitaler Informationsfluss ist die Voraussetzung für die Industrie 4.0. Daten müssen entlang der kompletten Wertschöpfungskette permanent synchronisiert und ausgetauscht werden. Der Digitale Zwilling hat längst Einzug in die Industrie gehalten und revolutioniert dort sämtliche Abläufe. Als virtuelles Abbild des Produkts, der Produktion oder der Performance ermöglicht er eine nahtlose Verknüpfung der einzelnen Prozessschritte. Das steigert durchgängig die Effizienz, minimiert die Fehlerquote, verkürzt die Entwicklungszyklen und eröffnet außerdem neue Geschäftsmöglichkeiten. Der Digitale Zwilling sorgt also für eine nachhaltig gesteigerte Wettbewerbsfähigkeit.

Die Vernetzung bringt einen weiteren Vorteil: Das virtuelle Pendant speichert alle Daten und enthält somit die vollständige Produktionshistorie. Treten später Fehler auf, kann man im Prozess zurückblättern und den Ursprung des Fehlers suchen. Auf dieser Basis lassen sich Ausfallzeiten verhindern und Prozesse optimieren.

Nutzen Sie das zweitägige Intensiv-Seminar und erfahren Sie, welche Einsatzmöglichkeiten sich für einen Digitalen Zwilling bieten. Lernen Sie Technologien kennen, um einen Digitalen Zwilling zu realisieren und lassen Sie sich von unserem Expertenteam praktische Anwendungsbeispiele für die Umsetzung in Ihrem Unternehmen aufzeigen.

Lernziele

Sie lernen in diesem Intensiv-Seminar...

✔ ...den Digitalen Zwilling in das Themenfeld Industrie 4.0 einzuordnen. ✔ ...welche Einsatzmöglichkeiten sich für einen Digitalen Zwilling bieten. ✔ ...wie eine effiziente Nutzung des Digitalen Zwillings funktioniert – von der Planung, über die Rekonfiguration bis zum Betrieb im Produktionsumfeld. ✔ ...wie ein Digitaler Zwilling erstellt wird. ✔ ...wie Sie Daten aus der digitalen Umgebung für die reale Produktion nutzen können. ✔ ...welche Technologien Sie für die Umsetzung einsetzen können. ✔ ...die Mitarbeiter im dynamischen Arbeitsumfeld optimal einzuplanen.

Zielgruppen

Die Veranstaltung richtet sich an Leiter und leitende Mitarbeiter der Bereiche Produktion, Fertigungsplanung, Anlagenwartung, Robotik und Automatisierung, Unternehmensorganisation, -strategie, und -entwicklung, sowie an Verantwortliche aus den Bereichen Qualitätsmanagement, IT sowie Forschung und Entwicklung.

SG-Seminar-Nr.: 5277196

Anbieter-Seminar-Nr.: 07-87173

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service