Digitale Plattformen für EVU und Stadtwerke - Seminar / Kurs von BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V.

Im Wandel zum E-Commerce den Kunden in den Fokus setzen

Inhalte

Lernen Sie, Digitale Plattformen als Motor Ihres Wachstums im Rahmen von Customer Centricity und E-Commerce richtig zu nutzen.

Programmschwerpunkte

• Wo geht es für die Energiewirtschaft hin? • Customer Centricity und E-Commerce – Treiber für den Unternehmenserfolg • Mit Plattformtechnologie zum E-Commerce Powerhouse • Was machen andere schon? • Anwendungsbeispiele digitaler Plattformen in EVU, der Telekommunikation und eines Food Start-Ups • Lernen von der Tech-Branche – Durch agile Prozesse das eigene Geschäft beschleunigen

Referenten

  • Michel Nicolai e.pilot GmbH; Thema: Wo geht es hin für die Energiewirtschaft? Customer Centricity & E-Commerce als zentrale Treiber für zukünftigen Unternehmenserfolg
  • Torben Buttjer Reishunger GmbH; Thema: Was können EVU einem der erfolgreichsten Food Start-Ups im Bereich E-Commerce lernen?
  • Markus Demolsky Axon.ivy AG; Thema: Agile at its best: Von der Tech-Branche lernen, wie man durch agile Prozesse das eigene Business beschleunigen kann
  • Szilard Toth e.pilot GmbH; Thema: EVU - Vom Versorger zum E-Commerce Powerhouse mit Plattformtechnologie
  • Udo Beckmann e-rp GmbH; Thema: Praxisbeispiel I: Von der Vision zur konkreten Anwendung am Beispiel digitaler Hausanschluss
  • Ingmar Schmidt Swisscom Energy Solutions AG; Thema: Praxisbeispiel II: Digitale Transformation in der Telekommunikation
  • Salvatore Prestipino Stadtwerke Velbert GmbH; Thema: Praxisbeispiel III: Eine zentrale Plattform für viele Unternehmen und Produkte
  • Oliver D. Doleski Oliver Doleski Fiduiter Consulting; Thema: Digital Lab Session - Anforderungen an eine Plattform
  • Peter Krümmel BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V.

Programm

Dienstag, 20. November 2018

9.00 Uhr Check-in und Begrüßungskaffee

9.00 Uhr Praxisbeispiel III:

Eine zentrale Plattform für viele Unternehmen und Produkte • Wie man eine digitale Plattform für zwei Unternehmen nutzt und gleichzeitig noch Stadtwerke als Kunden bedient • Erfahrungswerte EDL-Vertrieb • Ausblick: Weiterentwicklung der Plattformstrategie Salvatore Prestipino, Bereichsleiter Digitalisierung, Stadtwerke Velbert GmbH, Geschäftsführer, enedi GmbH, Velbert

Moderation

Peter Krümmel, Fachgebietsleiter im Geschäftsbereich Vertrieb, Handel und gasspezif sche Fragen, BDEW  Bundesverband i der Energie- und Wasserwirtschaft e.V., Berlin

9.30 Uhr

Begrüßung und Einführung durch den Moderator

9.45 Uhr

Wo geht es hin für die Energiewirtschaft? Customer Centricity & E-Commerce als zentrale Treiber für zukünftigen Unternehmenserfolg • Digitale Vermarktung auf E-Commerce Level • Schnelligkeit und Transparenz für eine starke Kundenbeziehung • In der Region das Amazon für energienahe Services Michel Nicolai, Geschäftsführer und Gründer, e•pilot GmbH, Köln

10.15 Uhr

Was können EVU von einem der erfolgreichsten Food Start-Ups im Bereich E-Commerce lernen? • Customer-Lifetime-Valuation: Wie geht’s? • Channel-Vertrieb: Was bringt das? • Kunden richtig aktivieren und zurückgewinnen Torben Buttjer, Geschäftsführer und Gründer, reishunger.de, Bremen

10.45 Uhr

Diskussion

11.00 Uhr Kaffeepause

11.30 Uhr

Agile at its best: Von der Tech-Branche lernen, wie man durch agile Prozesse das eigene Business beschleunigen kann • Klassische Projektvorgehensweise vs. agile Vorgehensweise • Business Scrum und IT Scrum - Verzahnung, Rollen und Vorgehen • Erfahrung aus Projekten - Kritische Erfolgsfaktoren Markus Demolsky, Head of Professional Service,AG, Wien

12.00 Uhr

EVU - Vom Versorger zum E-Commerce Powerhouse mit Plattformtechnologie • Ship-measure-iterate: E-Commerce folgt anderen Regeln! • Grüne-Wiese-Ansatz: schlank starten, auf alle Unternehmensbereiche übertragen Szilard Toth, CTO und Gründer, e•pilot GmbH, Köln

12.30 Uhr

Diskussion

12.45 Uhr Gemeinsames Mittagessen

13.45 Uhr Praxisbeispiel I:

Von der Vision zur konkreten Anwendung am Beispiel digitaler Hausanschluss • Leistungsbeschreibung als Video umgesetzt • Wie der MVP (Minimum Viable Product) Ansatz die Zusammenarbeit beschleunigte • Wie die richtigen Partner für die Umsetzung gefunden wurden • Agile & Scrum: So lief die Umsetzung Udo Beckmann, Vorstand, EWR AG, Worms

14.15 Uhr Praxisbeispiel II:

Digitale Transformation in der Telekommunikation • Die Veränderung des klassischen Telco Geschäfts durch die Digitalisierung am Beispiel der Swisscom TV • Chancen erkennen und ergreifen über cloudbasierte Plattformtechnologien • Customer Centricity: SAF- (Scaled Agile Framework) und MVP- (Minimum Viable Produkt) Methoden in der Praxis Ingmar Schmidt, Senior TV Portfolio Manager, Swisscom AG, Zürich, Schweiz

15.15 Uhr Digital Lab Session in der Kaffeepause

Anforderungen an eine Plattform Moderation: Oliver Doleski, Fiduiter Consulting, Ottobrunn

16.15 Uhr

Vorstellung der Ergebnisse aus der Digital Lab Session + offene Expertendiskussion Moderation: Oliver Doleski, Fiduiter Consulting, Ottobrunn

16.45 Uhr Veranstaltungsende

Lernziele

Digitale Plattformen werden auch für EVU immer mehr zu unsichtbaren Motoren ihres wirtschaftlichen Erfolgs. Verhelfen sie doch zu enormen  Wachstumszahlen. Sie möchten wissen, was Sie von erfolgreichen Unternehmen lernen können? Wie Sie Ihre Produkte und Dienstleistungen in der Energiewelt von morgen vermarkten? Und welche Rolle Customer Centricity und E-Commerce für Ihr Unternehmenswachstum spielen? Im Rahmen der Veranstaltung zeigen die Referenten auf, wie wichtig der Aufbau und Einsatz von digitalen Plattformen für EVU sowohl jetzt als auch zukünftig ist, und wie Sie vom EVU zu einem E-Commerce Powerhouse werden. Anhand der Erfahrungen anderer EVU, aus der Telekommunikation und eines Food Start-Ups sowie mit einem Blick in die Tech-Branche lernen Sie, was bereits jetzt im Bereich E-Commerce machbar ist.

Gute Gründe für Ihre Teilnahme • Erfahren Sie, wie Sie sich zum E-Commerce Powerhouse entwickeln können! • Prof tieren Sie von den Erkenntnissen anderer EVU bei der Anwendung i digitaler Plattformen! • Lernen Sie von den Erfahrungen eines Food Start-Ups und aus der Tech-Branche! • Werden Sie in Ihrer Region das Amazon für energienahe Services!

Zielgruppen

• Geschäftsführer, Vorstände aus EVU und Stadtwerken • Leiter, Mitarbeiter aus den Bereichen Vertrieb, Unternehmensstrategie, Produktmanagement • Innovationstreiber • Unternehmens- und IT-Berater, die EVU und Stadtwerke beim Aufbau digitaler Plattformen unterstützen

SG-Seminar-Nr.: 5187378

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Sie buchen immer automatisch den besten Preis für jeden Termin. Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service