Dienstunfallfürsorge nach dem Beamtenversorgungsgesetz - Grundlagenseminar: - Seminar / Kurs von Technische Akademie Wuppertal e.V.

Inhalte

Grundzüge des Dienstunfallrechts

  • Was ist wann ein Dienstunfall?

  • Tatbestands­merkmale

Der Wegeunfall

  • Zweifelsfälle entscheiden: Beispiele der Praxis, z. B. Direkter Weg – Wegeunterbrechungen – Abweg/Umweg – Dritter Ort

Vorschaden – Äußeres Ereignis

  • Wann ist ein Vorschaden wahrscheinlich?

  • Wie ist ein Vorschaden festzustellen?

  • Mitwirkungspflichten des Verletzten

  • Zusammenhangsbegutachtungen

  • Wann ist der Vorschaden allein wesentlich (Gelegenheitsursache)?

Aufgaben und rechtliche Möglichkeiten der Verwaltung

Auswahl des geeigneten Gutachters

Gutachtenauswertung

  • Lesen und Verstehen ärztlicher Stellungnahmen

  • Kritische Auseinandersetzung mit ärztlichen Stellung­nahmen

  • Entscheidung über die Verwertbarkeit des Gutachtens

Abweichen von ärztlichen Einschätzungen

Begriff der Minderung der Erwerbsfähigkeit (MdE) / des Grades der Schädigungsfolgen (GdS)

  • Abgrenzung zum Grad der Behinderung (GdB)

  • Feststellung von Unfallfolgen

  • Wie wird die MdE / der GdS festgestellt?

  • Ist die ärztliche Einschätzung plausibel?

  • Welche Erfahrungswerte kann man zugrunde legen?

  • Wann darf von der ärztlichen Einschätzung der MdE / dem GdS abgewichen werden?

  • Wie wirken sich Vorschäden auf die Höhe der MdE / des GdS aus?

  • Verfahren bei gestaffelt eingeschätzter MdE bzw. gestaffelt eingeschätztem GdS

Wann wird der Unfallausgleich neu festgestellt?

Verschlimmerung / Verbesserung von Unfallfolgen

  • Wann liegt eine wesentliche Änderung vor?

Wann erfolgt eine Korrektur des Verwaltungsaktes?

  • Nach § 35 Abs. 3 BeamtVG oder den entsprechenden Vorschriften der Länder

  • Nach § 48 Verwaltungsverfahrensgesetz oder den entsprechenden Vorschriften der Länder

Was ist in Todesfällen zu beachten?

  • Wann ist eine Obduktion erforderlich?

  • Mögliche Folgen einer fehlenden Obduktion

Grundzüge des Dienstunfallrechts

  • Was ist wann ein Dienstunfall?

  • Tatbestands­merkmale

Der Wegeunfall

  • Zweifelsfälle entscheiden: Beispiele der Praxis, z. B. Direkter Weg – Wegeunterbrechunge ...

Mehr Informationen >>

Termine und Orte

Datum Uhrzeit Dauer Preis
Wuppertal, DE
12.09.2024 - 13.09.2024 09:15 - 16:45 Uhr 16 h Mehr Informationen > Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 7368141

Anbieter-Seminar-Nr.: 0515-025

Termine

  • 12.09.2024 - 13.09.2024

    Wuppertal, DE

Seminare mit Termin haben Plätze verfügbar. Rechnung erfolgt durch Veranstalter. Für MwSt. Angabe auf den Termin klicken.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Veranstaltungsinformation

  • Seminar / Kurs
  • Deutsch
    • Teilnahmebestätigung
  • 16 h
  •  
  • Anbieterbewertung (75)

Ihre Vorteile mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Uhrzeit Dauer Preis
Wuppertal, DE
12.09.2024 - 13.09.2024 09:15 - 16:45 Uhr 16 h Mehr Informationen > Jetzt buchen ›