Die neue Betriebsssicherheitsverordnung - Seminar / Kurs von ARD.ZDF medienakademie

Inhalte

Die Betriebssicherheitsverordnung regelt Anforderungen an die Sicherheit und den Gesundheitsschutz von Beschäftigten bei der Verwendung von Arbeitsmitteln sowie den Schutz anderer Personen ("Dritter") im Gefahrenbereich überwachungsbedürftiger Anlagen. Sie dient dazu dem Arbeitgeber die Anwendung der Arbeitsschutzregelungen zu erleichtern. Dies bedeutet aber auch die Verpflichtung zur konkreten Umsetzung der Verordnung: Gefährdungen müssen bewertet, Anlagen überprüft, Fristen ermittelt und Mitarbeiter geschult werden. In diesem Seminar zeigen wir Ihnen, wie die Prüfungen der Arbeitsmittel ordnungsgemäß erfolgen sollen und wie die Prüfungsergebnisse zu dokumentieren sind.

Lernziele

  • Warum eine neue Betriebssicherheitsverordnung?
    • Vorbesserungen
    • Umsetzung und Konsequenzen für die Betriebe
    • Aufbau und Struktur der BetrSichV
  • Bereitstellung und Benutzung von Arbeitsmitteln
  • Prüfungen von Arbeitsmitteln
  • Instandhaltung
  • Wer ist "Befähigte Person"?
  • Zusammenarbeit verschiedener Arbeitgeber
  • Überwachungsbedürftigte Anlagen in den Rundfunkanstalten
  • Wer ist für die Gefährdungsbeurteilungen verantwortlich?
    • Rechtliche Grundlagen
    • Inhalt
    • Durchführung
  • CE-Kennzeichnung

Zielgruppen

Führungskräfte, die Verantwortung für den Arbeitschutz tragen.

SG-Seminar-Nr.: 1661020

Anbieter-Seminar-Nr.: 37117

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Sie buchen immer automatisch den besten Preis für jeden Termin. Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Nicht das gesuchte Seminar?

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service