Die internationale Unternehmerfamilie - Seminar / Kurs von BeckAkademie Seminare

Rechts- und Steuerfragen bei international mobilen Gesellschaftern

Inhalte

Strukturüberlegungen für das Familienunternehmen

  • Auswirkungen für Rechts- und Steuerabteilung des Familienunternehmens und Berater
  • Family Office als „Radarstation“?
  • Rechtsform- und Standortwahl der (Familien-) Holding

Wegzug und Rückkehr des Gesellschafters

  • (Doppel-) Wohnsitz
  • Wegzugs- und Entstrickungsbesteuerung sowie Vermeidungsansätze (u.a. geschäftsleitende Holding, Stiftungsstrukturen, Negativbestätigung des Zuzugstaates)
  • § 50i EStG
  • Auswirkungen auf Ehevertrag, Erbvertrag, Testament und Nießbrauch
  • Zuzugsbesteuerung im Zielstaat (Hinzurechnungsbesteuerung, Qualifikationskonflikt)
  • Reformüberlegungen des Steuergesetzgebers

Beteiligung des „Steuerausländers“ am Familienunternehmen

  • Gesellschaftsrechtliche Aspekte
  • Geburt, Heirat, Scheidung und Tod im Ausland
  • Grenzüberschreitende Gewinnausschüttungen, Gesellschafterdarlehen, Anteilsschenkungen und -vererbungen
  • Unternehmensumwandlung, Anteilsveräußerung, Organschaft

Sonderkonstellationen

  • Immobilienvermögen
  • Wertpapier- und Investmentvermögen

6,5 Zeitstunden nach § 15 FAO / § 9 FBO

Lernziele

Die Lebensläufe von Gesellschaftern eines Familienunternehmens werden internationaler. Mitglieder einer Unternehmerfamilie verbringen häufig einige Zeit im Ausland oder wandern dauerhaft aus. Aus Beratersicht werfen diese Sachverhalte zahlreiche Rechts- und Steuerfragen auf. Zu nennen sind z.B. eine mögliche Wegzugsbesteuerung, eine Doppelbesteuerung bei grenzüberschreitender Gewinnausschüttung, das Unwirksamwerden eines Ehevertrages und eines Testaments, die Auswirkungen auf eine zivil- und steuerliche Umsetzbarkeit einer grenzüberschreitenden Anteilsschenkung und ‑vererbung und die Schaffung einer „nachteilsfreien“ Rückkehrmöglichkeit nach Deutschland. Das Seminar beleuchtet diese Fragen rund um die Internationalisierung einer Unternehmerfamilie und erläutert typische Problemstellungen, Fallstricke und Lösungswege.

Zielgruppen

Rechtsanwälte, Fachanwälte für Steuerrecht, Steuerberater, Fachberater für Internationales Steuerrecht, Leiter und Mitarbeiter von Rechts- und Steuerabteilungen, Family Offices von Familien und Banken

Termine und Orte

Datum Uhrzeit Dauer Preis
Frankfurt am Main, DE
16.11.2020 09:00 - 17:00 Uhr 8 h Jetzt buchen ›
München, DE
03.12.2020 09:00 - 17:00 Uhr 8 h Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 5277646

Anbieter-Seminar-Nr.: 0428

Termine

  • 16.11.2020

    Frankfurt am Main, DE

  • 03.12.2020

    München, DE

Preise inkl. MwSt. Es können Gebühren anfallen. Für eine exakte Preisauskunft wählen Sie bitte einen Termin aus.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Nicht das gesuchte Seminar?

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Uhrzeit Dauer Preis
Frankfurt am Main, DE
16.11.2020 09:00 - 17:00 Uhr 8 h Jetzt buchen ›
München, DE
03.12.2020 09:00 - 17:00 Uhr 8 h Jetzt buchen ›