Die Warenausfuhr in Drittländer / Die Lieferung in der EU - Seminar / Kurs von ZAK Zoll- und Außenwirtschafts- Kolleg GmbH

- auf Basis des Unionszollkodex (UZK) Der ZAK - Klassiker

Basisseminar-Zoll Export

Inhalte

Dieses Seminar ist speziell für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter konzipiert, die mit der Abwicklung von Ausfuhrgeschäften befasst sind oder diese Aufgabe künftig wahrnehmen sollen. Dabei ist im strukturellen Aufbau zielgenau darauf Wert gelegt, dass Vorkenntnisse grundsätzlich nicht erforderlich sind. Selbst mit einer gewissen Praxiserfahrung, die der/die Ein oder Andere ggf. bereits mitbringen mag, ist der systematische Ablauf einer Ausfuhr, die Inhalte der Ausfuhranmeldung und insbesondere die innerbetriebliche Struktur noch lange nicht klar. Oftmals werden die Vorgänge vom Muster abgeschrieben. Sie erkennen sich wieder? Dann ist dieser Basis-Kurs genau das Richtige für Sie.

Im Mittelpunkt steht die systematische Darstellung der unmittelbaren Warenausfuhren in Drittländer (ein- und zweistufiges Ausfuhrver-fahren), also die zollrechtlichen Bedingungen; Erläuterungen zu außenwirtschaftsrechtlichen Ge- und Verboten unter dem Stichwort: "Exportkontrolle" werden an passender Stelle berücksichtigt. Mögliche Handelshemmnisse sowie die Importbeschränkungen im Empfänger- land (z. B. Verpackungs-vorschriften) werden Sie ebenso erkennen wie die Beurteilung der Eckwerte für eine (umsatz)steuerfreie Ausfuhr-lieferung. Ihr Kunde erwartet einen Präferenznachweis? Dann prüfen Sie die Voraussetzungen, unter denen ein solcher Nachweis erbracht werden kann, denn dies bedeutet einerseits bares Geld für den Kunden, der die Zölle im Importland in aller Regel nicht zahlen muss, andererseits verschaffen Sie sich dadurch Wettbewerbsvorteile gegenüber Ihren Mitbewerbern - so binden Sie ausländische Kunden.

Egal nun, ob Großunternehmer, Mittelstand oder "Gelegenheits-exporteur", die gesetzlichen Bedingungen gelten immer und für alle gleich.

Aber auch die Lieferungen im Binnenmarkt lernen Sie kennen, Stichwort Umsatzsteuer-ID-Nummer. Machen Sie sich auch hier fit, denn gerade im EU-Handel gilt: Verunglückte Geschäfte durch falsche Handhabung können erhebliche monetäre Konsequenzen haben!

Und ganz wichtig und damit unerlässlich: Seit 1.7.2009 sind alle Aus- fuhren via EDV auszuführen, Stichwort ATLAS! Die Papieranmeldung ist damit unwiderruflich estorben. Wie hier vorzugehen ist, Anmeldung im Normalverfahren oder im verein-fachten Verfahren und die richtige Aufbereitung entsprechender Anträge dazu ist weiteres Kernthema dieses Basis-Export-Seminars. Am Einzel-platz-Notebook erfahren Sie online und live die Wege der elektronischen (Zoll)Anmeldung, richtig, ziel- genau und praxisorientiert; Internet-Ausfuhr-Anmeldung Plus heißt das Zauberwort, das es zu entschlüsseln gilt.

Im Tagesgeschäft werden oftmals Standard-Verfahren angewendet, obwohl zwischenzeitig das Volumen der Ausfuhren schon lange zuge- nommen hat, entweder im Warenwert, den unterschiedlichen Stückzahlen oder gar in der Häufigkeit der Ausfuhranmeldungen selbst. Im Rahmen einer solchen Veranstaltung ist es daher nur richtig und sinnvoll, auch Vereinfachungen zu erläutern. Ob für die unmittelbare Anwendung heute oder für die Antragstellung in der Zukunft, wichtig ist immer, dass Sie das gesamte Spektrum Ihrer Möglichkeiten präsent haben.

So lernen Sie ganz aktuell das Bewilligungsverfahren und die Anwendung des "Zugelassenen Ausführers" kennen, ein Instrument zur Erleicherung des Tagesgeschäfts. Inhaber solcher Verfahrensvereinfachungen brauchen die Ausfuhrdokumente (inkl. der Ware) der zuständigen Zoll- stelle nicht zu präsentieren, sie sind mittels und im Rahmen dieser Bewilligung davon befreit. Und damit letztendlich alle unnötigen Wege eingespart werden, verknüpfen Sie doch die Vereinfachung des "Zugelassenen Ausführers" mit der des "Ermächtigen Ausführers". Das wiederum ist die Legitimation, die Präferenzkalkulationen eigenverantwortlich durchzuführen und anstelle einer EUR.1 eine Ursprungserklärung auf einem Handelsdokument abzugeben.

Alle nötigen "Randgebiete" werden ebenfalls behandelt: Extra- und Intrahandelsstatistik, ZM = zusammenfassende Meldungen, die richtige Form der Umsatzsteuerausfuhrnachweise, u. a. weiße Spediteurs-bescheinigung, Anträge und Prüfungen von UST-ID-Nummern, Heilungs-chancen von "verunglückten Präferenzen", Betriebsprüfungen etc. Es erwartet Sie eine umfassende, aktuelle Darstellung des gesamten Exportrechts, ganz abgestellt auf die Belange der Praxis.

Schwerpunktmäßig werden behandelt:

  • Die Abläufe der Warenausfuhr nach dem Zollrecht - Das Normalverfahren und die vereinfachten Verfahren - Die Internet-Ausfuhr-Anmeldung Plus (IAA Plus)* - Die unvollständige Ausfuhranmmeldung (uAM)* - Der zugelassene Ausführer (ZA) - Teilnahmemöglichkeiten an ATLAS-Ausfuhr inkl. Voraus-setzungen
  • Die Ausfuhranmeldung / Sicherheit in seiner praktischen Umsetzung - zahlreiche Änderungen bei den Codierungen - neue Pflichtfelder
  • Die Grundzüge des Warenursprungs- und Präferenzrechts - Die Erstellung der EUR. 1 / Erklärungen auf Rechnungen - Die Abgabe von Lieferantenerklärungen - Das Ursprungszeugnis (IHK)
  • Die Warenversendung im (erweiterten) Binnenmarkt
  • Kurzdarstellung der Versandverfahren (NCTS)
  • Grundzüge der Umsatzsteuerbefreiung mit Belegnachweisen
  • Kostenlose Hilfsmittel im Internet

* Alle Varianten der Internet - Ausfuhr(zoll)anmeldung Plus erstellen Sie selbstständig am Einzelplatz-Notebook!

Die Veranstaltungen sind der ideale Einstieg in die Exportthematik. Schritt für Schritt erhalten Sie alle Informationen, um künftig die Aus- fuhren selbstständig durchführen zu können. Und für Ihre Fragen bleibt trotz der großen Stoffmenge genügend Raum. Alle Seminarinhalte werden durch eine Fülle praktischer Beispiele veranschaulicht. Die Nachfrage ist groß; wir bieten daher vorerst zumindest drei Termine an.

Lernziele

Fit gemacht für die selbstständige Bearbeitung von Ausfuhran-meldungen/-sendungen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich! Dieser "Klassiker" bei ZAK verbindet nötiges Grundlagenwissen unmittelbar mit praktischen Anwendungserfordernissen. Alle aktuellen Themenbereiche für eine selbständige Bearbeitung von Ausfuhr werden behandelt.

SG-Seminar-Nr.: 1373900

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service