Die Umsetzung der Whistleblower Richtlinie - Seminar, Dauer 1 Tag - Seminar / Kurs von AKADEMIE HERKERT - Forum Verlag Herkert GmbH

Inhalte

Einführung eines Systems zum Schutz von Hinweisgebern im UnternehmenDie EU Whistleblower Richtlinie schreibt vor, in Unternehmen ein System mit entsprechenden Meldekanälen zum Schutz von Hinweisgebern einzuführen. Damit können Mitarbeiter mögliche Missstände anzeigen, ohne negative Konsequenzen befürchten zu müssen. Während für Unternehmen mit einer Größe zwischen 50 und 249 Mitarbeitern voraussichtlich noch ein Übergangszeitraum bis 2023 gilt, müssen größere Unternehmen die Vorgaben bereits jetzt dringend umsetzen: Für sie werden die Vorgaben schon ab Dezember 2021 verpflichtend. Wie die gesetzlichen Vorgaben umgesetzt werden und ein für beide Seiten vorteilhaftes Hinweisgebersystem korrekt eingeführt wird, vermittelt dieses Seminar. 

Weiterbildungsinhalte

1. Rechtsgrundlagen
  • Bisherige Umsetzung in Deutschland
  • Whistleblower-Richtlinie (EU) 2019/1937
  • Hinweisgeberschutzgesetz (HinSchG)
2.    Ziel von Hinweisgebersystemen
  • Compliance im Unternehmen
  • Schutz des Hinweisgebers
  • Schutz des Beschuldigten
  • Schutz anderer Beteiligten
3.    Interne Meldestelle
  • Eigener Mitarbeiter
  • Externer Beauftragter
  • Software
4.    Aufklärung der Mitarbeiter
  • Sinn und Zweck des Hinweisgebersystems
  • Beteiligte (DSB, Whistleblowing-Beauftragte/r, Compliance-Beauftragte/r, Betriebsrat)
  • Offenstehende Meldewege
  • Schutzbereich des HinSchG
5.    Ablauf einer Meldung
  • Software, E-Mail und Vermerk
  • Audioaufzeichnung und Protokoll
  • Rückmeldung an Hinweisgeber
  • Datenschutzinformationen zur Kenntnis bringen
6.    Folgemaßnahmen
  • Zuständigkeiten
  • Datentransfer
  • Relevanz von Einwilligungen
7.    Datenschutz-Folgenabschätzung
  • Rechtliche Bewertung und Risikobewältigung
  • Beispiel externe Whistleblowing-Hotline
Einführung eines Systems zum Schutz von Hinweisgebern im UnternehmenDie EU Whistleblower Richtlinie schreibt vor, in Unternehmen ein System mit entsprechenden Meldekanälen zum Schutz von Hinw ... Mehr Informationen >>

Lernziele

  • Die Teilnehmer erfahren die Inhalte der EU Whistleblower Richtlinie sowie des Entwurfs des Hinweisgeberschutzgesetzes und welche Auswirkungen die Vorgaben auf Unternehmen haben.
  • Der Experte erklärt praxisorientiert und mit hilfreichen Tipps, wie ein System eingeführt werden kann, das alle Beteiligten schützt – sowohl den Hinweisgeber als auch das Unternehmen.
  • Außerdem vermittelt der Experte, welche Maßnahmen zwingend in Sachen Datenschutz beachtet und umgesetzt werden müssen.
  • Die Teilnehmer erfahren die Inhalte der EU Whistleblower Richtlinie sowie des Entwurfs des Hinweisgeberschutzgesetzes und welche Auswirkungen die Vorgaben auf Unternehmen haben.
  • Der Experte erklär ...
Mehr Informationen >>

Zielgruppen

Fach- und Führungskräfte, die für die Einführung eines Hinweisgebersystems verantwortlich sind, bspw. aus den Bereichen Datenschutz, Compliance, interne Revision, Personal, Recht, Controlling, Organisation und Risikomanagement. 
Fach- und Führungskräfte, die für die Einführung eines Hinweisgebersystems verantwortlich sind, bspw. aus den Bereichen Datenschutz, Compliance, interne Revision, Personal, Recht, Controlling, Org ... Mehr Informationen >>

SG-Seminar-Nr.: 5849748

Anbieter-Seminar-Nr.: 70041

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Veranstaltungsinformation

  • Seminar / Kurs
  • Deutsch
    • Teilnahmebestätigung
  •  
  • Anbieterbewertung (32)

Ihre Vorteile mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service