Die Haftung von Ingenieuren und Architekten - Seminar / Kurs von Haus der Technik e.V.

Inhalte

Architekten und Ingenieure unterliegen hohen Haftungsrisiken. In allen Bereichen der Planung, Mitwirkung an der Vergabe und Objektüberwachung werden den Planern durch den Vertrag, das Gesetz und die Rechtsprechung umfassende Pflichten auferlegt, deren Verletzung Nacherfüllungsleistungen und Schadensersatz zur Folge haben kann. Auch verspätete Leistungen des Planers sowie Verstöße gegen Verkehrssicherungspflichten können Schadensersatzforderungen zur Folge haben. Soweit Fehler eines Planers mit denen eines anderen Planers oder insbesondere eines Bauunternehmers zusammentreffen und zu einem Mangel/Schaden führen, haftet der Ingenieur oder Architekt mit dem jeweils anderen Beteiligten zusammen in voller Höhe, kann aber ggf. bei den anderen Beteiligten Rückgriff nehmen. Das Seminar informiert über die Grundlagen und Folgen der Haftung und die dazu ergangene einschlägige Rechtsprechung. Zudem werden die – allerdings sehr eingeschränkten – Möglichkeiten erörtert, die Haftung zu beschränken. Außerdem werden versicherungsrechtliche Fragen behandelt; insbesondere geht es darum, in welchem Umfang die Haftpflichtversicherung des Ingenieurs/Architekten eingreift und was in diesem Zusammenhang zu beachten ist. Auftraggeber von Architekten- und Ingenieurleistungen, die sich fragen, ob und unter welchen Voraussetzungen ihre Auftragnehmer für Mängel und Schäden haften, finden darauf ebenfalls in dem Seminar eine Antwort. 

Architekten und Ingenieure müssen sich der Tatsache bewußt sein, dass und mit welchen Folgen sie Ihrem Auftraggeber haften. Besonders die Gerichte haben in den letzten Jahren strenge Haftungsmaßstäbe aufgestellt. Das Seminar behandelt die Haftungsgrundlagen und -maßstäbe sowie die Haftungsfolgen einschließlich der Fragen gesamtschuldnerischer Haftung mit anderen Beteiligten. Besprochen werden auch die Möglichkeiten der Haftungsbeschränkung. Architekten und kammerzughörige Ingenieure sind zum Abschluss einer Berufshaftpflichtversicherung verpflichtet. Erläutert wird, wann diese Versicherung eintritt und was dabei zu beachten ist.

Architekten und Ingenieure unterliegen hohen Haftungsrisiken. In allen Bereichen der Planung, Mitwirkung an der Vergabe und Objektüberwachung werden den Planern durch den Vertrag, das Gesetz und die R ...

Mehr Informationen >>

Lernziele

Die Teilnehmer erhalten einen umfassenden Überblick über die Haftungsrisiken, Haftungsvoraussetzungen und Haftungsfolgen der Tätigkeit eines Architekten oder Ingenieurs bei Planung, Ausschreibung und Objektüberwachung. Die Kenntnis dieser Umstände hilft Planern, Haftungsfälle zu vermeiden und notfalls sachgerecht damit umzugehen. Umgekehrt erfahren Auftraggeber, unter welchen Voraussetzungen sie Ansprüche gegen Planer geltend machen können.

Die Teilnehmer erhalten einen umfassenden Überblick über die Haftungsrisiken, Haftungsvoraussetzungen und Haftungsfolgen der Tätigkeit eines Architekten oder Ingenieurs bei Planung, Ausschreibung u ...

Mehr Informationen >>

Zielgruppen

Architekten, Ingenieure, Auftraggeber von Architekten- und Ingenieurleistungen

Termine und Orte

SG-Seminar-Nr.: 6217045

Anbieter-Seminar-Nr.: VA23-00418

Termine

  • 09.02.2023

    Essen, DE

  • 06.12.2023

    Essen, DE

Seminare mit Termin haben Plätze verfügbar. Rechnung erfolgt durch Veranstalter. Für MwSt. Angabe auf den Termin klicken.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Veranstaltungsinformation

  • Seminar / Kurs
  • Deutsch
    • Teilnahmebestätigung
  • 8 h
  •  
  • Anbieterbewertung (461)

Ihre Vorteile mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service