Die Betriebsvereinbarung - Seminar / Kurs von VSB e.V. Bildungswerk der nordhess. Wirtschaft

Über die rechtlichen Grundlagen, Gestaltung und Verhandlung

Inhalte

  • Freiwillige und mitbestimmungspflichtige Tatbestände
  • Notwendige Inhalte einer Betriebsvereinbarung
  • Gestaltungs- und Formulierungsmöglichkeiten des Arbeitgebers
  • Die Einigungsstelle

 

Methoden: Vortrag, Fallbeispiele, Diskussion

Referent: Carsten Buhay, Rechtsanwalt

Hinweis: Dauer: 0,5 Tage (09:00 Uhr bis 12:30 Uhr)

Lernziele

Das Betriebsverfassungsgesetz sieht in bestimmten betrieblichen Situationen die Mitwirkung des Betriebsrates vor. Idealerweise ist das Ergebnis dieser Mitwirkung eine Einigung mit dem Betriebsrat und eine entsprechende Betriebsvereinbarung.

Dieses Seminar führt in die rechtlichen Grundlagen zu den freiwilligen und mitbestimmungspflichtigen Tatbeständen des Betriebsverfassungsgesetzes ein und zeigt, was in eine Betriebsvereinbarung hineingehört und wie man diese rechtssicher formuliert. Dabei werden Betriebsvereinbarungen aus der betrieblichen Praxis zu den verschiedenen Mitwirkungstatbeständen mit den Teilnehmern besprochen und gezeigt, wie man mit dem Betriebsrat und vor einer Einigungsstelle verhandeln kann.

Zielgruppen

Unternehmensinhaber, Geschäftsführer, Personalverantwortliche

SG-Seminar-Nr.: 1674105

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Sie buchen immer automatisch den besten Preis für jeden Termin. Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service