Der neue Beschäftigtendatenschutz - Seminar / Kurs von BeckAkademie Seminare

Praktische Umsetzung der Vorgaben von DSGVO und BDSG-neu

Inhalte

Rechtliche Grundlagen

  • Darstellung des allgemeinen Persönlichkeitsrechtsschutzes
  • Überblick über die Struktur der DSGVO und des BDSG-neu

Datenschutz im Bewerbungsverfahren

  • Background-Checks via Google, Social Media
  • Fragerecht des Arbeitgebers im Bewerbungsgespräch
  • Eignungs- und Gesundheitsuntersuchungen
  • Löschung von Bewerberdaten

Datenschutz im bestehenden Arbeitsverhältnis

  • Erhebung von Mitarbeiterdaten bei Begründung und Durchführung des Arbeitsverhältnisses
  • Personalfragebogen und Personalakte
  • Umgang mit Gesundheitsdaten
  • Konzernweiter Austausch von Mitarbeiterdaten
  • Grenzüberschreitende Übermittlung von Arbeitnehmerdaten

Internet und E-Mail am Arbeitsplatz

  • Bleibt das TKG trotz DSGVO und BDSG-neu anwendbar?
  • Zugriff auf Mitarbeiter-E-Mails
  • Auswertung des Internetnutzungsverhalten der Mitarbeiter
  • Nutzung von Social Media am Arbeitsplatz

Mitarbeiterkontrollen

  • Videoüberwachung
  • Einsatz von GPS und andere Ortungssysteme
  • Zeiterfassungs- und Zugangskontrollsysteme
  • Sonstige Kontrollformen am Arbeitsplatz

Beschäftigtendatenschutz und betriebliche Mitbestimmung

  • Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats
  • Betriebsvereinbarung als datenschutzrechtliche Legitimationsgrundlage nach der DSGVO und des BDSG-neu?
  • Grenzen der Regelungsbefugnis der Betriebsparteien

Einwilligung des Mitarbeiters nach der DSGVO und des BDSG-neu

Folgen von Datenschutzverstößen im Arbeitsverhältnis

7,5 Zeitstunden nach § 15 FAO

Lernziele

Der Beschäftigtendatenschutz ist ein Kernelement des modernen Arbeitsrechts. Durch Inkrafttreten der DSGVO und des BDSG-neu wird der Umgang mit Arbeitnehmerdaten auf eine neue Grundlage gestellt: Unternehmen werden im täglichen Arbeitsablauf mit den gesetzlichen Neuerungen ständig konfrontiert sein. Bei Datenschutzverstößen drohen erhebliche Bußgelder. Das Seminar zeigt Ihnen, wie Sie die Fallstricke der Neuregelungen im Beschäftigtendatenschutz rechtssicher vermeiden. Anhand von Praxisbeispielen werden Ihnen die rechtlichen Vorgaben für den zulässigen Umgang mit Mitarbeiterdaten anschaulich vermittelt. Das Seminar stellt Ihnen praxistaugliche Lösungen vor und bietet Raum für Teilnehmerdiskussionen.

Zielgruppen

Unternehmensjuristen, Leiter und Mitarbeiter von Personalabteilungen, Datenschutzbeauftragte, Betriebsräte, Unternehmensmitarbeiter mit Personalverantwortung, Leiter IT, Geschäftsführer, Rechtsanwälte

Termine und Orte

Datum Uhrzeit Dauer Preis
Frankfurt am Main, DE
27.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr 9 h Jetzt buchen ›
15.09.2020 09:00 - 18:00 Uhr 9 h Jetzt buchen ›
Köln, DE
18.03.2020 09:00 - 18:00 Uhr 9 h Jetzt buchen ›
München, DE
05.12.2019 09:00 - 18:00 Uhr 9 h Jetzt buchen ›
24.11.2020 09:00 - 18:00 Uhr 9 h Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 5277643

Anbieter-Seminar-Nr.: 0589

Termine

  • 27.09.2019

    Frankfurt am Main, DE

  • 05.12.2019

    München, DE

  • 18.03.2020

    Köln, DE

  • 15.09.2020

    Frankfurt am Main, DE

  • 24.11.2020

    München, DE

Preise inkl. MwSt. Es können Gebühren anfallen. Für eine exakte Preisauskunft wählen Sie bitte einen Termin aus.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Sie buchen immer automatisch den besten Preis für jeden Termin. Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Nicht das gesuchte Seminar?

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Uhrzeit Dauer Preis
Frankfurt am Main, DE
27.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr 9 h Jetzt buchen ›
15.09.2020 09:00 - 18:00 Uhr 9 h Jetzt buchen ›
Köln, DE
18.03.2020 09:00 - 18:00 Uhr 9 h Jetzt buchen ›
München, DE
05.12.2019 09:00 - 18:00 Uhr 9 h Jetzt buchen ›
24.11.2020 09:00 - 18:00 Uhr 9 h Jetzt buchen ›