Der betriebliche Datenschutzbeauftragte - Seminar / Kurs von Lehre und Dozentur Gernhuber

Intensivseminar - Pflicht zur Weiterbildung gem. § 40 Abs. 6 BDSG-neu und Artikel 37 Abs. 5 DS-GVO Jetzt auch als Online- Webinar buchbar- Preise & Termine auf Anfrage !

Inhalte

  • Einführung in den betrieblichen Datenschutz
  • Aufgaben und Funktionen des betrieblichen Datenschutzbeauftragten
  • Rechte und Pflichten des betrieblichen Datenschutzbeauftragten
  • Status des betrieblichen Datenschutzbeauftragten im Unternehmen
  • Zulässigkeit der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten
  • Arbeitnehmerdatenschutz für private und öffentlich-rechtliche Arbeitgeber
  • Datenschutz bei privater betrieblicher E-Mail und Internetnutzung
  • Datenschutz und Betriebsrat
  • Rechte der Betroffenen (Kunden, Arbeitnehmer etc.)
  • Datensicherheit
  • Befugnisse der Aufsichtsbehörde

Lernziele

Die Rolle des Datenschutzbeauftragten für Unternehmen ist mit der DSGVO auf einem neuen Höhepunkt. Juristische Kenntnisse sind eine besondere berufliche Qualifikation und Form von Fachwissen, die sich nicht jeder im Unternehmen aneignen kann. Eine Person als Datenschutzexperten für das gesamte Unternehmen einzusetzen ist nicht nur wirtschaftlich und rechtlich praktikabel, mit Art. 37. DSGVO bzw. der Öffnungsklausel § 38 BDSG-neu wird dies zu einem rechtlichen Erfordernis.

Zielgruppen

Alle Personen, die sich grundlegend über den betrieblichen Datenschutz informieren möchten, oder die Aufgabe des betrieblichen Datenschutzbeauftragten übernehmen werden.

SG-Seminar-Nr.: 5166451

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service