Datenschutz kompakt: Auskunftsrechte und -pflichten gegenüber Behörden und Betroffenen - Seminar / Kurs von migosens GmbH

Eine sensible Aufgabe mit großer Verantwortung 1 Tages intensiv-Seminar

Inhalte

Jeder Datenschutzbeauftragte weiß um die Bedeutung der Auskunftsrechte der Betroffenen. Aber wie sieht es mit hoheitlichen Ansprüchen auf Auskunft aus, z. B. durch Aufsichtsbehörden oder Strafermittler?

Das Seminar vermittelt nicht nur die wichtigsten gesetzlichen Grundlagen, nach denen private und öffentliche Institutionen zu Auskünften gegenüber den Betroffenen und Bedarfsträgern verpflichtet sind, sondern die Teilnehmer bekommen auch Hilfestellung, was im eigenen Unternehmen dazu geregelt sein sollte.

Dies sind nicht nur Entscheidungskompetenzen, die zu defi nierensind, sondern auch Mitteilungspflichten, Reportings sowie formelle und inhaltliche Anforderungen und Kommunikationswege.

Die Teilnehmer erhalten praktische Tipps, in welchem Umfangund welcher Art Betroffene Auskunft erhalten können, welche Anforderungen an die Legitimierung der Betroffenen bestehen undwie mit Anfragen von anderen Dritten umzugehen ist.

Jeder Datenschutzbeauftragte weiß um die Bedeutung der Auskunftsrechte der Betroffenen. Aber wie sieht es mit hoheitlichen Ansprüchen auf Auskunft aus, z. B. durch Aufsichtsbehörden oder Strafermitt ...

Mehr Informationen >>

Lernziele

Inhalte:

  • Einführungen in das Datenschutzrecht
  • Begriffsbestimmungen und die wesentlichen Rechtsgrundlagen DSGVO/BDSG
  • Landesdatenschutz- und bereichsspezifische Gesetze
  • Auskunftsersuchen von Betroffenen
  • Auskunftsersuchen von Bedarfsträgern
  • Tätigkeitsfelder von internen und externen Datenschutzbeauftragten
  • Meldepflichten
  • Technische und organisatorische Maßnahmen
  • Aufgaben und Rechtsstellung der internen und externen Kontrollinstanzen
  • Individuelle Praxisübungen

Inhalte:

  • Einführungen in das Datenschutzrecht
  • Begriffsbestimmungen und die wesentlichen Rechtsgrundlagen DSGVO/BDSG
  • Landesdatenschutz- und bereichsspezifische Gesetze
  • Auskunftsersuchen von Betroffene ...
Mehr Informationen >>

Zielgruppen

  • Betriebliche und behördliche Datenschutzbeauftragte
  • Zukünftige Datenschutzbeauftragte und IT-Verantwortliche in der Verwaltung und Wirtschaft
  • Führungskräfte die keinen Datenschutzbeauftragten benennen müssen, sich aber auf den neuesten Stand bringen wollen.

  Ihre Vorteile:

  • Sie lernen ihre Rechte und Pflichten des betrieblichen und behördlichen Datenschutzbeauftragten bei Auksunftsersuchen.
  • Sie vermeiden Fehler im Umgang mit behördlichen Anfragen.
  • Sie steigern Ihre Datenschutzkompetenz bei Kontrollbesuchen.
  • Sie kennen die Ländergesetzgebungen und den Umgang mit konträrer Rechtsprechung.
  • Betriebliche und behördliche Datenschutzbeauftragte
  • Zukünftige Datenschutzbeauftragte und IT-Verantwortliche in der Verwaltung und Wirtschaft
  • Führungskräfte die keinen Datenschutzbeauftragten ben ...
Mehr Informationen >>

Termine und Orte

Datum Dauer Preis

SG-Seminar-Nr.: 5177530

Anbieter-Seminar-Nr.: Datenschutz kompakt

Termin jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Veranstaltungsinformation

  • Seminar / Kurs
  • Deutsch
    • Teilnahmebestätigung
  • 8 h
  •  
  • Anbieterbewertung (2)

Ihre Vorteile mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Dauer Preis